Biospährenpark - SP-Valentin: "Wien hat alle Hausaufgaben gemacht!"

VP-Walter nicht sattelfest - Biosphärenpark auf Schiene

Wien (SPW-K) - "Als neuer Mandatar ist ÖVP-Gemeinderat Walter in Sachen Biosphärenpark offensichtlich nicht ganz sattelfest", reagierte heute der Umweltsprecher der SPÖ Wien, Gemeinderat Erich Valentin, auf Aussagen VP-Walters. "Tatsache ist, dass aus Wiener Sicht alles auf Schiene ist, das entsprechende Gesetz steht kurz vor der Begutachtung, es wurde mit Niederösterreich abgestimmt."

Wien sei stolz auf den Biosphärenpark, er trage zur Lebensqualität in der Stadt und im Umland bei - "das Projekt ist weit fortgeschritten", so Valentin weiter. "Es hat letzte Woche eine Abstimmung auf Beamtenebene dazu gegeben, gestern gab es eine Abstimmung auf politischer Ebene zwischen Umweltstadträtin Sima und Landesrat Plank, bei der die weitere Vorgangsweise besprochen wurde." Tatsache sei, dass die UNESCO bei Anerkennung des Biosphärenparks gefordert habe, den Bund bei einem derart umfassenden Projekt mit ins Boot zu holen - immerhin gehören 50 Prozent der Waldfläche dem Bund.

"Wien hat alle Hausaufgaben gemacht hat, dagegen ist ein Brief der Stadt Wien an Umweltminister Pröll in dieser Causa bis heute unbeantwortet geblieben!" schloss Valentin. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Klub Rathaus, Presse
Mag. Michaela Zlamal
Tel.: (01) 4000-81930
michaela.zlamal@spw.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10003