BMWA stellt fest: Personen mit Einstellungszusage werden als Arbeitslose geführt

Richtigstellung zu Prammer-Kritik (OTS 141 von heute)

Wien (BMWA-OTS) - Zu der über eine Aussendung des SPÖ-Pressedienstes (OTS 141 von heute) veröffentlichten Kritik der SPÖ-Bundesfrauenvorsitzenden Barbara Prammer stellt das Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit fest:

Der Vorwurf einer "bereinigten Statistik, in der etwa Arbeitslose in Schulung oder solche mit Einstellungszusage nicht einmal berücksichtigt sind", ist zurückzuweisen. Personen in Schulungen gelten seit Jahren nicht als "arbeitslos", Personen mit einer Einstellungszusage werden sehr wohl zu den "Arbeitslosen" gerechnet, obwohl sie nicht Arbeit suchend sind, wie im dritten Absatz der heutigen BMWA-Aussendung zur Arbeitsmarktsituation eindeutig festgehalten wurde.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit
Ministerbüro: Dr. Ingrid Nemec, Tel: (++43-1) 71100-5108
Referat Presse: Dr. Harald Hoyer, Tel: (++43-1) 71100-2058
presseabteilung@bmwa.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MWA0003