Rauch-Kallat: Bildung der Gesundheitsplattformen schreitet voran

Landesgesundheitsplattformen in Niederösterreich und der Steiermark werden konstituiert.

Wien (OTS) - Nachdem Salzburg bereits Anfang Jänner 2006 die Bildung einer Landesgesundheitsplattform abgeschlossen hat, konstituieren sich heute, Donnerstag, zwei weitere Gesundheitsplattformen: Niederösterreich und Steiermark.

"Mit der Umsetzung der Strukturreform auf Länderebene kommt weitere Bewegung und Dynamik ins Gesundheitssystem. Erstmals übernehmen Länder und Sozialversicherungen die gemeinsame Steuerung und Finanzierung für Krankenhäuser und den niedergelassenen Bereich", sagte Gesundheitsministerin Maria Rauch-Kallat. "Die Standort- und Kapazitätsplanung kann sich so an den vorhandenen Versorgungsstrukturen orientieren und die Leistungserbringung dorthin lenken, wo sie im Sinne der Patient/innen am effektivsten und effizientesten erbracht werden kann."

Diese Herausforderungen seien nun von den Ländern gemeinsam mit den Gebietskrankenkassen und den weiteren Mitgliedern der Plattformen im Sinne der Patientinnen und Patienten zu meistern. In Niederösterreich bestehe die Landesgesundheitsplattform aus 18 Mitgliedern, in der Steiermark aus 21. Neben Vertretern des Landes und der Sozialversicherung seien der Bund, die Ärztekammer, Stadt, Gemeinde, Krankenanstaltenträger sowie Patientenvertretung beteiligt.

"Mit Hilfe der Landesgesundheitsplattformen werden Leistungen im Gesundheitssystem künftig noch wirksamer, nutzbringender und reibungsloser als bisher erbracht werden können. Die von den Plattformen umzusetzenden Reformpoolprojekte werden aus den derzeitigen Schnittstellen in der Leistungserbringung Nahtstellen machen. Für Patient/innen bedeutet das einen reibungslosen Übergang von der stationären Behandlung in den niedergelassenen Bereich", so Rauch-Kallat abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

BM für Gesundheit und Frauen
Ministerbüro
Mag. Christoph Hörhan
Tel.: ++43 1 711 00/4379
christoph.hoerhan@bmgf.gv.at
http://www.bmgf.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BGF0001