Staatssekretär Morak und EU Kulturkommissar Figel unterstreichen Rolle der Kultur für Europa

Salzburg (OTS) - Im Rahmen der Konferenz "Sound of Europe" traf Staatssekretär Franz Morak heute Vormittag mit EU Kulturkommissar Jan Figel zu einem Arbeitsgespräch zusammen, um die Schwerpunkte der österreichischen Präsidentschaft im Bereich Kultur zu besprechen und den weiteren Fahrplan abzustimmen.

"Kunst und Kultur spielen für den europäischen Einigungsprozess eine wichtige Rolle. Wir wollen das verstärkt auf die Agenda setzen", betonten Morak und Figel. Österreich strebt eine gute Zusammenarbeit mit der EU Kommission an, um während der Präsidentschaft zielgerichtet und zügig voranzukommen, betonte Morak. Insbesondere die Kulturförderprogramme KULTUR 2007 und Kulturhauptstadt Europas seien "zentrale Instrumentarien, den europäischen Mehrwert für Kulturschaffende aufzuzeigen" Daher werde es besonders wichtig sein, eine entsprechende budgetäre Ausstattung zu ermöglichen, unterstrich Morak im Gespräch mit Kommissar Figel. Morak präsentierte das kulturelle Rahmenprogramm und lud EU Kommissar Figel zum am 16. Mai in der Wiener Hofburg stattfinden Modeevent "Identität und Hülle" ein, bei dem Modedesigner aller 25 Mitgliedstaaten präsentiert werden. Kommissar Figel ist außerdem key notes speaker beim Expertenseminar "Content als Wettbewerbsfaktor", das Österreich am 2. und 3. März im Rahmen der Präsidentschaft organisiert. Figl wird das Impulsreferat zum Thema "Mehr Content durch mehr Anbieter" halten.

Auf Initiative der Europäischen Kommission wurde das Amtsgebäude der Kommission mit Leihgaben von Kunstwerken aus allen Mitgliedstaaten ausgestattet. Die Eröffnung der Ausstellung wird anlässlich des Rates für Kultur und Audiovisuelles am 18 Mai. gemeinsam von EU Kommissar Figel und Staatssekretär Morak eröffnet.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Katharina Stourzh
Tel.: +43/01/531 15 2228
Fax.: +43/01 531 15 2869
Mobil:+43/664 464 14 15
katharina.stourzh@bka.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBU0002