Causa Altmann: Klarstellung des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur

Wien, 21. Jänner 2006 (ÖVP-PD) MMag. Thomas Schmid, Pressesprecher von Bundesministerin Elisabeth Gehrer stellt mit Nachdruck klar: "Derzeit gibt es kein Kaufangebot für die Klimt-Bilder und von Bundesministerin Elisabeth Gehrer wurden daher dafür auch keine, wie auch immer kolportierten, Summen genannt. Derzeit laufen Gespräche; zwischen den Rechtsvertretern beider Seiten wurde diesbezüglich Vertraulichkeit vereinbart." ****

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur
MMag. Thomas Schmid, 0664/816 15 02

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP0001