OTS0165   17. Jan. 2006, 13:14

Stefan Grusch ist neuer Bezirkshauptmann von Hollabrunn


Die NÖ Landesregierung hat in ihrer heutigen Sitzung u. a. auch die Bestellung von Mag. Stefan Grusch zum neuen Bezirkshauptmann von Hollabrunn beschlossen. Grusch wird diese Funktion, in der er Mag. Josef Kronister nachfolgt, ab 1. Februar dieses Jahres ausüben.

Grusch wurde 1964 in Tulln geboren. Im Jahre 1990 wurde er in den NÖ Landesdienst aufgenommen, wo er zunächst im Verwaltungs- und Rechnungsdienst tätig war bzw. nach Abschluss des Studiums der Rechtswissenschaften 1993 eine Gerichtspraxis beim Bezirksgericht Horn und 1994 eine Gerichtspraxis beim Landesgericht Krems absolvierte. Am 1. Mai 1995 wurde Grusch in den Rechtskundigen Verwaltungsdienst überstellt und war fortan in der Bezirkshauptmannschaft Zwettl tätig. 2001 erfolgte die Versetzung in die Bezirkshauptmannschaft Waidhofen an der Thaya, wo Grusch als Stellvertreter des Bezirkshauptmannes tätig war; ab 2003 übte er dieselbe Funktion in der Bezirkshauptmannschaft Krems aus. Im März 2005 wurde Grusch schließlich einer vorübergehenden Dienstleistung beim Bundesministerium für Inneres, in das Kabinett von Ministerin Liese Prokop, zugeteilt.

Kronister, 1961 in Melk geboren, wurde 1980 in den NÖ Landesdienst aufgenommen, wo er bis zu seiner Überstellung in den Rechtskundigen Verwaltungsdienst im Februar 1989 zunächst ebenfalls im Verwaltungs- und Rechnungsdienst tätig war. Ab März desselben Jahres war er an der Bezirkshauptmannschaft St. Pölten tätig, wo er ab 1995 mit der Funktion des stellvertretenden Bezirkshauptmannes betraut war. 1999 übernahm Kronister die Funktion des stellvertretenden Bezirkshauptmannes von Gmünd, ab März 2000 übte er diese Funktion auf der Bezirkshauptmannschaft Scheibbs aus. Am 1. Juli 2002 wurde Kronister schließlich zum Bezirkshauptmann von Hollabrunn bestellt, wo er bis Ende September 2005 tätig war. Am 1. Oktober des Vorjahres wurde er zum Bezirkshauptmann von St. Pölten bestellt.

OTS-Originaltext Presseaussendung unter ausschließlicher inhaltlicher Verantwortung des Aussenders.
OTS0165 2006-01-17 13:14 171314 Jän 06 NLK0007 0294



Amt der Niederösterreichischen Landesregierung Zur Pressemappe

Rückfragehinweis: Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12156
http://www.noe.gv.at/nlk

Aussendungen von Amt der Niederösterreichischen Landesregierung abonnieren: als RSS-Feed per Mail



Errechnete Personen: