"profil": Bischof Schwarz: "Umfrage bringt die Gefahr der Polarisierung"

Kärntner Diözesanbischof will Lösung des Ortstafelkonflikts "auf der Ebene der Rechtsstaatlichkeit"

Wien (OTS) - Die von Jörg Haider in einigen Kärntner Gemeinden durchgeführte Ortstafel-Umfrage berge "die Gefahr einer weiteren Polarisierung", sagt der Kärntner Diözesanbischof Alois Schwarz in einem Interview in der Montag erscheinenden Ausgabe des Nachrichtenmagazins "profil".

Schwarz wünsche sich "dass der Konflikt auf der Ebene der Rechtsstaatlichkeit in Wertschätzung der slowenischen Volksgruppe gelöst wird."

Der Bischof distanziert sich von den Äußerungen des Salzburger Weihbischofs Andreas Laun. Laun hatte die Befürchtung geäußert, es könne zu einer neuen Christenverfolgung kommen. Alois Schwarz dazu:
"Verdächtigungen schaffen kein Klima des Dialogs, der Gerechtigkeit und des Friedens."

Rückfragen & Kontakt:

"profil"-Redaktion
Tel.: (01) 534 70 DW 3501 und 3502

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRO0001