Murauer: Maßnahmen von Platter machen Bundesheer attraktiver

Ausbildung wird kompakter und geschlossener

Wien, 2. Jänner 2006 (ÖVP-PK) "Für viele junge Menschen ist der Grundwehrdienst der erste direkte Kontakt mit dem Bundesheer. Eines unserer wichtigsten Ziele ist es, mit dieser Zeit der jungen Leute sorgsam umzugehen. Verteidigungsminister Platter ist der Garant dafür", sagte heute, Montag, ÖVP-Wehrsprecher Walter Murauer. ****

Der ÖVP-Wehrsprecher wies darauf hin, dass Minister Platter im Zuge der Bundesheerreform die Entscheidung getroffen habe, die
Dauer des Präsenzdienstes von acht auf sechs Monate zu verkürzen:
"Das bringt weniger Stehzeiten und Leerläufe, die Ausbildung wird definitiv kompakter und geschlossener."

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien
Tel.:(01) 401 26-420; Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0003