Wittauer: "Erfolgreichste Verkehrspolitik seit Jahrzehnten"

"Niedrigste Zahl von Verkehrstoten seit Beginn der Aufzeichnungen"

Wien (OTS) - "Die Jahresstatistik über die Verunglückten im Straßenverkehr ist die beste seit Beginn dieser Aufzeichnungen im Jahr 1950 und zeigt, dass es durch vielfältige verkehrspolitische Maßnahmen gelungen ist, die Zahl der Toten auf Österreichs Straßen auf 764 im Jahr 2005 zu senken", sagte heute der Verkehrssprecher des Freiheitlichen Parlamentsklubs BZÖ-Abgeordneter Klaus Wittauer zu den jüngst veröffentlichten Zahlen. Dies beweise einmal mehr, wie erfolgreich die Verkehrspolitik von Bundesminister Hubert Gorbach ist.

Letztendlich gehe es ja nur darum, die Verkehrssicherheit auf Österreichs Straßen weiter zu steigern und dadurch die Zahl der Verkehrstoten zu senken.
"Verschiedenste Schritte wie zum Beispiel Licht am Tag, Vormerksystem, Section Control oder die Geisterfahrerwarnsysteme haben die Straßen sicherer gemacht und das Bewusstsein der Verkehrsteilnehmer geschärft", so der BZÖ-Abgeordnete.

"Jeder einzelne Verkehrstote ist einer zuviel und gerade deshalb werden wir auch in Zukunft alles unternehmen, um die Straßen sicherer zu machen", so Wittauer abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat Freiheitlicher Parlamentsklub

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFC0001