Jahresprogramm im NÖ Landesmuseum 2006

Drei laufende und sechs neue Ausstellungen

St. Pölten (NLK) - Neben den drei noch laufenden Ausstellungen "Meeresstrand am Alpenrand" und "Franz Beer - Suche nach Form" (jeweils bis 5. März) sowie "Gedächtnis des Landes: Über Grenzen hinweg - Niederösterreich und sein Nachbar Mähren" (bis Mai) umfasst das Jahresprogramm 2006 des NÖ Landesmuseums in St. Pölten nach derzeitigem Stand sechs neue Ausstellungen.

Den Beginn machen dabei Fotografien des Schauspielers und Regisseurs Bernhard Wicki (20. Jänner bis 12. März). Die Ausstellung wurde gemeinsam mit der Pinakothek der Moderne in München erarbeitet und zeigt Originalfotografien aus dem Nachlass des Künstlers und aus den Beständen des NÖ Landesmuseums.

Ab 18. März sind zwei Ausstellungen zu sehen: die Neuaufstellung "Waldmüller bis Schiele" sowie "Gezeichnet! Neuerwerbungen" (bis 27. August). Bei der ersten Schau werden die Meisterwerke des Biedermeier, des Realismus und des Stimmungsimpressionismus nach zweieinhalb Jahren im Depot in einer Neuhängung präsentiert. Gleichzeitig werden auch Werke des Expressionismus und der Zwischenkriegszeit von Egon Schiele, Oskar Kokoschka und Herbert Boeckl in neuem Zusammenhang gezeigt.

"Gezeichnet! Neuerwerbungen", die Auswahl jüngst angekaufter zeitgenössischer Werke aus der Sammlung des NÖ Landesmuseums, widmet sich den vielfältigen Ausdrucksmöglichkeiten des Mediums Zeichnung auf Papier, Leinwand und weiteren Materialien.

"Abenteuer Farbe. Natur - Mensch - Technik" (vom 26. März 2006 bis März 2007) spannt an Hand von Fallbeispielen und Experimentierstationen einen Bogen von den Eckpunkten der Farbpsychologie und -symbolik bis hin zu zahlreichen Farbphänomenen im Pflanzen- und Tierreich.

Ab 8. September ist in einer weiteren Neuaufstellung "Kunst nach 1945" zu sehen: Die Wiedereröffnung des Dauerausstellungsbereichs der Shedhalle zeigt eine Neupräsentation der permanenten Sammlung an Werken der bildenden Kunst von 1945 bis zur Gegenwart mit Arbeiten von Adolf Frohner, Arnulf Rainer, Elke Krystufek etc.

Ebenfalls am 8. September öffnet die Schau "Spektrum Farbe. Kunst der Moderne" ihre Tore. Bis Februar 2007 zeigt die zweite große Ausstellung zum Programmschwerpunkt Farbe des Jahres 2006 eine Darstellung unterschiedlicher Bedeutungsfelder der Farbe im 20. und 21. Jahrhundert. Für die Eröffnung ist eine Schwarzlichtinstallation von Werner Reiterer geplant, zum Geburtstagsfest des Landesmuseums am 17. November konnte Hermann Nitsch für eine Schüttaktion gewonnen werden.

Die neuen Öffnungszeiten im NÖ Landesmuseum lauten 2006 Dienstag bis Sonntag bzw. Feiertag von 10 bis 17 Uhr. Nähere Informationen beim NÖ Landesmuseum unter 02742/90 80 90-100, e-mail info@landesmuseum.net und www.landesmuseum.net.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12175
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0003