ÖAMTC: Ohne Ketten keine Einreise nach Ungarn

An den Grenzen werden Kontrollen durchgeführt

Wien (OTS) - Auf Grund der winterlichen Fahrbedingungen sind bei Fahrten nach Ungarn Ketten im Fahrzeug unbedingt mitzuführen, berichtet der ÖAMTC. Die ungarischen Zollbeamten nehmen genaue Kontrollen an den Grenzen von Nickelsdorf im Norden bis Heiligenkreuz im Süden vor.

Ohne Ketten im Fahrzeug dürfen Autofahrer nach Informationen des ÖAMTC nicht nach Ungarn einreisen. Der Club rät allen Ungarnreisenden, sich rechtzeitig mit Schneeketten einzudecken. Ketten sind unter anderem direkt vor der ungarischen Grenze bei den ÖAMTC-Grenzdienststellen in Nickelsdorf und Klingenbach oder bei allen ÖAMTC-Stützpunkten, so auch in Eisenstadt, Neusiedl, Mattersburg, Oberpullendorf, Oberwart und Güssing erhältlich.

(Schluss)
Gerhard Koch

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Informationszentrale
Tel.: +43 (0) 1 71199-1795
iz-presse@oeamtc.at
http://www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0008