Lembacher: Mütterstudios leisten wertvolle Arbeit in der Beratung und Hilfe für junge Mütter

Mit Mistelbach wurde im Jahr 2005 ein neuntes NÖ-Mütterstudio eröffnet

St. Pölten (NÖI) - Die Mütterstudios sind ein wichtiger Teil der Aktivitäten des Landes Niederösterreich zur Unterstützung unserer Familien. Acht Mütterstudios in allen Regionen des Landes haben schon bisher wertvolle Arbeit in diesem Bereich geleistet. Im Jahr 2005 ist mit dem Mütterstudio in Mistelbach ein neuntes dazugekommen. Die Landesregierung hat nun die Unterstützung dieser neun Mütterstudios mit insgesamt 129.250 für das zweite Halbjahr 2005 beschlossen, berichtet die Familiensprecherin der VP NÖ, LAbg. Marianne Lembacher.

Zusätzlich zum neuen Mütterstudio in Mistelbach bestehen Mütterstudios in Tulln, Marchfeld-Matzen, Bad Fischau, Hollabrunn, St. Pölten, Groß Siegharts, St. Valentin und Waidhofen/Ybbs. Die Mütterstudios bieten Beratungen für Frauen bzw. Eltern vor und nach der Geburt ihres Kindes und geben Hilfestellung bei Fragen zu Schwangerschaft und Geburt, bei Problemschwangerschaften, nach Fehl-und Totgeburten, bei unerwünschter Schwangerschaft und bei Scheidungen. Zusätzlich werden Partnerberatungen, Beratungen bei Stillrunden, Ernährungsberatungen, Unterricht in Babypflege sowie psychische Unterstützung angeboten, erläutert Lembacher.

Mit dieser Unterstützung zeigt das Land Niederösterreich einmal mehr, dass es das Familienland Nummer eins ist. Denn der Gratiskindergarten am Vormittag, die Schulstarthilfe für Mehrkindfamilien oder die Förderung der Tagesmüttern sind nur einige wenige Beispiele dafür, dass hier die Anliegen und Bedürfnisse der Familien sehr ernst genommen werden, betont Lembacher.

Rückfragen & Kontakt:

VP Niederösterreich
Presse
Tel.: 02742/9020 - 140
http://www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0001