LH Pröll zum Jahreswechsel

Werden auch 2006 mit voller Kraft für NÖ arbeiten

St. Pölten (NLK) - Den Jahreswechsel sieht Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll vor allem als Auftrag, auch im neuen Jahr wieder mit voller Kraft für Niederösterreich zu arbeiten. Das Ziel ist für den Landeshauptmann, wie er in der Radiosendung "Forum NÖ" am Sonntag betonte, auf jeden Fall klar: "Wir wollen Niederösterreich zu einer Spitzenregion in Europa machen und wir wollen gleichzeitig auch für die Menschen da sein, die unsere Hilfe brauchen."

In dieser Sendung kamen auch einige prominente Niederösterreicher zu Wort: Raiffeisen-Generalanwalt Dr. Christian Konrad ist es Anliegen, dass große Vorhaben in Niederösterreich, wie der Bau der Nordautobahn, die Errichtung des Krebsforschungszentrums MedAustron und der geplanten Bioethanolanlage in Angriff genommen sowie die internationalen Aktivitäten des Landes weiter ausgebaut werden. Auch der Generaldirektor-Stellvertreter der NÖ Versicherung, Johannes Coreth, Barbara Brandner von der Brandner-Schiffahrt, der Sänger, Schauspieler und Kabarettist Viktor Gernot sowie die Burgschauspielerin Ulrike Beimpold und der Sänger Günther Mokesch zeigten sich für 2006 zuversichtlich.

Ganz wesentliche Schwerpunkte im heurigen Jahr werden für den Landeshauptmann wieder Wirtschaft und Arbeitsmarkt sein. So soll auch heuer das vorjährige Wirtschaftswachstum von 2,6 Prozent erreicht und nach Möglichkeit sogar noch übertroffen werden. Ein weiteres Ziel ist die Absicherung der bestehenden Arbeitsplätze und die Schaffung neuer, zukunftsträchtiger Arbeitsplätze. Ein besonderes Anliegen ist Landeshauptmann Pröll auch die Aus- und Weiterbildung, "die ganz wesentlich über die Zukunft unseres Landes entscheidet".

Aktuelle Umfragen bestätigen zudem, dass sich Niederösterreich auf einem guten Weg befindet und ein Land zum Wohlfühlen und ein Land mit Lebensqualität ist. "Und dafür werden wir uns auch in Zukunft mit aller Kraft einsetzen", so der Landeshauptmann abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12163
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0006