EKOS Corporation erhält 18 Million US-Dollar in Finanzierungsrunde B

New York (ots/PRNewswire) - von NGN Capital beratene Fonds beteiligten sich gemeinsam mit MedVentures, Morgan Stanley and EGS Capital an der Finanzierung eines Syndikats, mit 18 Millionen US-Dollar in der Finanzierungsrunde B für die in Bothell im US-Bundesstaat Washington ansässige EKOS Corporation. EKOS konzentriert sich auf die Entwicklung und Vermarktung neuartiger ultraschallunterstützter High-Tech-Mikrokatheter für die Auflösung von Blutgerinnseln im Gehirn oder in den peripheren Beinarterien.

EKOS ist Inhaber von 25 wichtigen Patenten über die bahnbrechende Nutzung von Niederstrom-Ultraschallkathetern für die Auflösung von Blutgerinnseln in Gehirn und Beinen. Diese moderne minimal-invasive Technologie verbessert die Geschwindigkeit und Wirkung herkömmlicher Mikrokatheter in erheblichem Umfang und ermöglicht damit Neurochirurgen, Fachkräften der neurologischen Interventionsradiologie und der Interventionsradiologie sowie Gefässchirurgen das raschere und zuverlässigere Auflösen von Blutgerinnseln. Frühklinische Daten zeigen, dass die Eröffnung von Arterien mit EKOS-Kathetern häufiger möglich ist, als mit herkömmlichen Techniken, die nur 50 % der Wirksamkeit besitzen.

EKOS-Katheter besitzen bereits die Zulassung der US-amerikanischen Gesundheitsbehörde FDA für periphere Anwendungen, einem Gebiet, auf dem das Unternehmen derzeit eine Reihe von begrenzten klinischen Studien durchführt, um den Wert seiner Technologie noch weiter zu validieren. Gleichzeitig sind auch klinische Studien im Verlauf, welche den Nutzen für Schlaganfallpatienten besser belegen sollen. "Ich bin glücklich, dass wir diese Finanzierungsrunde mit Hilfe von NGN Capital, MedVentures, Morgan Stanley und EGS Capital rechtzeitig abschliessen konnten. Die Finanzierungsgelder werden als Wachstumskapital für EKOS dienen und für den Ausbau seiner Marketing-und Produktionsinfrastruktur herangezogen werden. Das Unternehmen beabsichtigt, seine Belegschaft im Verlauf der kommenden 18 Monate von 50 auf 100 Mitarbeiter zu verdoppeln", erklärte Peter Rule, Chairman von EKOS.

Peter Rule, früherer President, CEO und Chairman von Percusurge, Inc., fungiert als Chairman und vorübergehender CEO von EKOS. Mitbegründer Doug Hansmann ist General Manager. Die starke Produkt-Pipeline wird durch ein erfahrenes Management-Team aus führenden Experten auf dem Gebiet der Mikrokatheter vorangetrieben werden.

Kenneth S. Abramowitz, Managing General Partner, repräsentierte NGN Capital bei dieser Investition als leitender Partner und wird einen Aufsichtsratsitz einnehmen. "Ich freue mich ausserordentlich, dem Aufsichtsrat von EKOS beizutreten und den erfolgreichen Markteintritt des Unternehmens wegweisend zu unterstützen".

Zur EKOS Corporation

EKOS ist eine Gesellschaft des öffentlichen Rechts für High-Tech-Medizingeräte und konzentriert sich auf die Entwicklung und Vermarktung von ultraschallunterstützten Mikrokathetern für die Auflösung von Blutgerinnseln in Gehirn und Beinen im Verbund mit Thrombolytika. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Bothell im US-Bundesstaat Washington und beschäftigt gegenwärtig 50 Mitarbeiter.

Zu NGN Capital

NGN Capital ist eine globale Risikokapital-Investmentfirma im Gesundheitsbereich und besitzt Niederlassungen in New York, Heidelberg und Greenwich (US-Bundesstaat Connecticut). NGN verfügt über Investmentkapazitäten in allen wichtigen Segmenten des Gesundheitssektors, darunter Pharmazeutik, Biopharmazeutik, Medizingeräte, Diagnostik und Dienstleistungen im Gesundheitswesen.

Weitere Informationen über NGN sind erhältlich unter http://www.ngncapital.com

Website: http://www.ngncapital.com

Rückfragen & Kontakt:

Kenneth Abramowitz bei NGN Capital, +1-212-351-5001 oder
kabramowitz@ngncapital.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0004