ÖAMTC-Pannenfahrer verhindert Geisterfahrt

Pkw wollte Stau auf A 10 im Rückwärtsgang ausweichen

Wien (ÖAMTC-Presse) - Im Rückwärtsgang wollte ein Autofahrer Samstagvomittag dem Stau auf der Tauern Autobahn (A 10) bei Werfen ausweichen. Ein ÖAMTC-Pannenfahrer konnte das verhindern.

Gerhard Hollitscher, Gelber Engel des ÖAMTC, kam gerade im richtigen Augenblick. Kurz nach Werfen war einem Pkw-Lenker der Stau auf der A 10 Richtung Salzburg offensichtlich zu lang. Er hatte bereits den Rückwärtsgang eingelegt und wollte bis zur vorigen Autobahnabfahrt zurückschieben. Der ÖAMTC Mann konnte das aber mit seinem Pannenauto verhindern. Schon im Reiseverkehr des vergangenen Sommers konnte Hollitscher eine Geisterfahrt auf der A 10 noch rechtzeitig stoppen.

(Schluss)
ÖAMTC-Informationszentrale / Gü

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Informationszentrale
Tel.: (01) 71199-1795
iz-presse@oeamtc.at
http://www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0003