ÖAMTC: Unfälle und Staus zum Ferienwechsel

S 16 in Vorarlberg blockiert

Wien (ÖAMTC-Presse) - Unfälle und die ersten Staus durch den Schichtwechsel bei den Semesterferien gab es laut ÖAMTC-Informationszentrale Samstag am frühen Vormittag.

In Vorarlberg war die Arlberg Schnellstraße (S 16) nach Angaben des ÖAMTC zwischen Dalaas und Klösterle Richtung Arlberg nach einem Unfall mit mehreren Fahrzeugen stundenlang blockiert. Vor der Umleitung über Nebenstrecken bildete sich ein fast zehn Kilometer langer Rückstau.

Sehr lebhaft war der Reiseverkehr bereits in Tirol und Salzburg. Verzögerungen gab es laut ÖAMTC in Tirol auf der Inntal Autobahn (A 12) im Bereich Kufstein und im Zillertal auf der B 169 talauswärts. Auf der Fernpass-Strecke (B 179) wurde der Verkehr Richtung Bayern vor dem Lermooser Tunnel blockweise angehalten. In Salzburg gab es auf der Tauern Autobahn (A 10) vor dem einspurigen Baustellenbereich beim Hiefler- und Ofenauertunnel zwischen Golling und Werfen die ersten Staus, berichtet der ÖAMTC.

"Das sind erst die Vorboten des heutigen Reiseverkehrs, bis Mittag wird der Verkehr stark zunehmen", warnen die Experten der ÖAMTC-Informationszentrale.

(Forts, mögl.)
ÖAMTC-Informationszentrale / Gü

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Informationszentrale
Tel.: (01) 71199-1795
iz-presse@oeamtc.at
http://www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0001