Wilfing: 65.000 Euro für das Projekt "Gemeinsame Sprache für grenzüberschreitende Kooperationen"

Land NÖ fördert Entwicklung eines viersprachigen Lexikons für Holz-Fachbegriffe

St. Pölten (NÖI) - Die Zusammenarbeit über die Landesgrenzen hinweg spielt in einem erweiterten Europa eine herausragende Rolle. In diesem Prozess des Zusammenwachsens kommt der gemeinsamen Sprache und dem gegenseitigen Verständnis eine zentrale Rolle in der grenzüberschreitenden Kommunikation und Kooperation zu. Das Land Niederösterreich wird daher 65.000 Euro für das Projekt "Interkulturelles Management - gemeinsame Sprache und Standards für grenzüberschreitende Kooperationen" zur Verfügung stellen, berichtet der Europasprecher der VP Niederösterreich, LAbg. Karl Wilfing.

Im Zuge der internationalen Aktivitäten des Holzcluster Niederösterreich wurde in Österreich, Ungarn, Tschechien und der Slowakei ein konkreter Bedarf für gemeinsame Sprachstandards für Holz-Fachbegriffe festgestellt. Das Projekt sieht nun die Entwicklung eines viersprachigen Lexikons für Holz-Fachbegriffe vor. Die Begriffe werden in diesem Lexikon nicht nur übersetzt, sondern auch erklärt. Die zweite Zielsetzung umfasst den Aufbau eines holzspezifisch qualifizierten Übersetzer- und Dolmetschpools, um bilaterale Unternehmensverhandlungen unterstützen zu können, informiert Wilfing.

Durch dieses Projekt wird das gegenseitige Verständnis und Vertrauen gezielt gefördert und der Grundstein für eine erfolgreiche grenzüberschreitende Zusammenarbeit mit dem Partnern aus den neuen EU-Ländern gelegt, sagt Wilfing.

Rückfragen & Kontakt:

VP Niederösterreich
Presse
Tel.: 02742/9020 - 140
http://www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0004