Kadenbach: Rund 1,57 Mio. Euro für Kinderbetreuung in Niederösterreich

Gesellschaftlicher Wandel macht neue Formen der Kinderbetreuung notwendig

St. Pölten, (SPI) - Insgesamt 1.569.600 Euro an Förderungen beschloss diese Woche die NÖ Landesregierung für die Kinderbetreuung in Niederösterreich bereitzustellen. "Niederösterreich hat in der Kinderbetreuung bisher gute Arbeit geleistet. Die Veränderung der Familienstrukturen und die flexiblen Arbeitszeiten machen neue Formen der Kinderbetreuung notwendig. Dabei soll in Zusammenarbeit mit den Eltern eine möglichst familiennahe Betreuung der Kinder und Jugendlichen bewerkstelligt werden. Somit haben die Eltern die Sicherheit, dass Ihre Kinder in besten Händen sind", begrüßt SPNÖ-Landesgeschäftsführerin LAbg. Karin Kadenbach den nunmehrigen Förderbeschluss.****

Die Landesförderung gliedert sich folgendermaßen: Als Zuschuss für den Personalaufwand sowie den Schulungs- und Ausbildungsaufwand der Tagesmütter/väter sowie der NÖ Tagesbetreuungseinrichtungen und Horten als auch für einkommensschwache Eltern, die ihre Kinder in Horten betreuen lassen, wurden 1.318.800 Euro bewilligt. Den Restbetrag in Höhe von 250.800 Euro erhalten die
Rechtsträger der Tagesmütter/-väter zugesprochen. "Die Trägerorganisationen, wie die NÖ Volkshilfe, der Kath. Familienverband, das NÖ Hilfswerk und der Landesverband für der NÖ Kindergruppen aber auch die Caritas leisten hier hervorragende Arbeit. Dem gesellschaftlichen Wandel Rechnung tragend, bieten sie mit ihrem Angebot eine große Hilfe für Eltern bei der Kinderbetreuung", so die SP-Mandatarin.

"Die Vereinbarung von Beruf und Familie stellt für viele eine große Problematik dar. Deshalb ist es umso entscheidender zu wissen, dass sich die Kinder in guter Betreuung befinden. Kinder sind unsere Zukunft - das Wertvollste überhaupt. Kinder brauchen Zuwendung und Verlässlichkeit. Eltern brauchen Sicherheit und Entlastung", so LAbg. Kadenbach abschließend.
(Schluss) ha

Rückfragen & Kontakt:

Landtagsklub der SPÖ NÖ
Mag. Andreas Fiala
Tel: 02742/9005 DW 12794
Handy: 0664 20 17 137
andreas.fiala@noel.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0002