Politische Rede des japanischen Ministerpräsidenten vor der Diet (Parlament)

Tokio (ots/PRNewswire) - An der Eröffnung der 162. Session der
Diet hielt Ministerpräsident Junichiro Koizumi am 21. Januar 2005 eine Rede zu den politischen Schwerpunkten. In seiner Rede sagte Ministerpräsident Koizumi mit Nachdruck: "Als Ergebnis der Strukturreformen sieht man in der japanischen Gesellschaft immer mehr Anzeichen von Selbstbewusstsein, den herausfordernden Geist einer neuen Ära und ein Gefühl von 'wenn wir es anpacken, geschieht es'. Angesichts der vielen aktuellen Fragen, daheim und im Ausland, darunter die humanitäre Hilfe und Aufbauhilfe an den Irak, die Nordkorea-Frage und die Privatisierung der Post, glaube ich, dass mein Entschluss, die Reformen unermüdlich 'furchtlos, unbeirrt und bedingungslos' voranzutreiben, meinen 'wahren Wert' zeigen wird."

Zum Abschluss seiner Rede sagte Ministerpräsident Koizumi: "Der Motor für diese Reformen ist das Volk, jede einzelne Person in Japan, und Erfolg oder Scheitern der Reformen werden von der festen Entschlossenheit und Energie der Menschen abhängen. Wir glauben an die Zukunft Japans. Sehen wir den Schwierigkeiten mit Mut und Hoffnung entgegen."

Hier eine Übersicht über die Themen der Rede: (Einleitung) (Die "Sicherheit" der Menschen" garantieren) - Eine Nation werden, die Katastrophen widersteht - Hilfe beim Wiederaufbau in den vom Erdbeben und Tsunami vor der Küste der indonesischen Insel Sumatra verwüsteten Gebieten. - "Japan, das sicherste Land der Welt" wieder aufleben lassen - Antiterrormassnahmen und Massnahmen für nationale Notsituationen (Die "Zuversicht" der Menschen stärken) - angesichts sinkender Geburtenraten und einer alternden Gesellschaft im täglichen Leben Zuversicht verbreiten - Bei der sinkenden Geburtenrate den Trend wenden ("Vom Öffentlichen zum Privaten Sektor" und "Vom Staat zur Region" verwirklichen) - Privatisierung der Post, die im Zentrum der Strukturreformen steht - Privatisierung der vier staatlichen Autobahn-Unternehmen - Förderung des dreiteiligen Reformpakets - Förderung der Verwaltungs- und Steuerreformen (Wirtschaftliche Wiederbelebung) - Bewältigung der Deflation und wirtschaftliche Wiederbelebung - Einführung von Finanz-, Steuer-, Behörden- und Ausgabenreformen (Wiederbelebung attraktiver Städte und Regionen) - Wiederbelebung von Städten, regionale Wiederbelebung und spezielle Strukturreform-Zonen - Bis 2010 jährlich 10 Millionen ausländische Besucher in Japan anziehen - Den kumulativen Investitionsbetrag innert 5 Jahren bis Ende nächstes Jahr verdoppeln - Die Landwirtschaftspolitik auf eine "offensive" Basis stellen - Kleine und mittlere Unternehmen unterstützen (Die "Personellen Ressourcen" verbessern und nutzbar machen) - Die Menschen mit Strenge und geistigem Reichtum nähren, um die neue Ära zu definieren - Die "fortschrittlichste IT-Nation der Welt" werden - Japan als "Nation, die auf geistigem Eigentum fusst" verwirklichen (Förderung von Wissenschaft und Technologie und Bewältigung von Umweltproblemen) - Japan als "Nation, die auf wissenschaftlicher und technologischer Kreativität fusst" verwirklichen - Eröffnung der Weltausstellung 2005 in der Aichi Präfektur mit dem Thema eines Wegs in die Zukunft, in der Menschheit und Natur zusammenleben können - Präventionsmassnahmen gegen die globale Erwärmung fördern - Eine "abfalllose Gesellschaft" verwirklichen (Aussenpolitik) - Weitere diplomatische Vorstösse unternehmen mit dem Ziel, ein Ständiges Mitglied des Sicherheitsrates zu werden - Humanitäre Hilfe und Wiederaufbauhilfe an Irak - Bemühungen zur Stärkung der bilateralen Beziehungen Japan-USA - Umfassende Lösung der Nordkorea-Fragen (Zusammenfassung) - - Ministerpräsident Koizumis E-Mail Magazin auf Englisch

Das E-Mail Magazin mit neusten Informationen über den japanischen Ministerpräsidenten Koizumi wird seit März 2004 veröffentlicht.

Der Ministerpräsident gibt darin seine Meinung zu einer Vielfalt von aktuellen Themen ab, dazu kommen japanische Kultur, Sport und andere interessante Themen.

Gratisabonnement auf folgender Website:

- Internetadresse für die Abonnenten-Registrierung
http://www.kantei.go.jp/foreign/m-magazine/index.html

Website: http://www.kantei.go.jp/foreign/m-magazine/index.html

Rückfragen & Kontakt:

Public Relations Büro des Kabinetts, Kabinettssekretariat, Regierung
Japans, Fax: +81-3-3592-0179

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0002