ÖAMTC: Sonnenschein lockt viele auf Pisten - 25 Kilometer Stau in West-Österreich

Wien (ÖAMTC-Presse) - Strahlender Sonnenschein und optimale Pistenverhältnisse haben nach Meldung der ÖAMTC-Informationszentrale Samstagvormittag Tausende Schiausflügler in die Schigebiete bei Kitzbühel, Sankt Johann und Sölden sowie ins Ziller- und Pitztal oder ins Montafon gelockt. Sehr stark war nach Meldung des ÖAMTC auch der Zustrom zum Schiflugweltcup in Bad Mitterndorf in der Steiermark und zur Auto-Zum-Messe am Salzburger Messegelände. Das Resultat auf den Straßen: Stau.

Besonders stark betroffen war die Verbindung Rosenheim - Kufstein (A 93) - Innsbruck (A12). Hier meldete der ÖAMTC auf einer Strecke von rund 25 Kilometern stockenden Verkehr. Längere Wartezeiten gab es vor dem einröhrigen Pfändertunnel bei Bregenz auf der A 14, der Abfahrt Montafon, der Zufahrt ins Zillertal (B 169), der Verbindung Söll - Kufstein (B 173) sowie auf der Verbindung über den Fernpass (B 179).

SERVICE:
Aktuelle Verkehrsinformationen im Internet:
www.oeamtc.at/verkehrsservice/

(Fortsetzung mögl.)
ÖAMTC-Informationszentrale

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Informationszentrale
Tel.: (01) 71199-1795
iz-presse@oeamtc.at
http://www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0001