Mega-Musikspektakel in den Vorarlberger Alpen

"Starnacht im Montafon" im Aktivpark Schruns/Tschagguns

Wien (OTS) - Bei der "Starnacht im Montafon", die am Freitag, dem 14. Jänner 2005, bereits zum dritten Mal mehr als 4000 Besucher begeisterte, heizten zahlreiche nationale und internationale Stars dem Publikum ein. Mit dabei waren unter anderem: Münchner Freiheit, Bonnie Tyler im Duett mit Matthias Reim, De Randfichten, Claudia Jung, Andy Lee Lang, die Klostertaler, Amici Forever, Petra Frey, Marshall & Alexander, die Seer, Michael Tschuggnall und die "song.null.fünf"-Teilnehmer Jade Davies, Global Kryner, Marque, Mystic Alpin und Alf Poier. Durch die Nacht der Nächte führte in bewährter Manier "Willkommen Österreich"-Moderator Wolfram Pirchner. Organisiert und veranstaltet wurde das Mega-Musikspektakel von IP-Media Chef Martin Ramusch.

Schon am Nachmittag vor der Starnacht traf man sich zum Startalk und zum Champagner-Empfang der Bürgermeister Erwin Bahl und Guntram Pitschnau auf dem Kirchplatz von Schruns. Auch eine Promi-Modenschau stand auf dem Programm, dabei glänzten auf dem Catwalk: Bonnie Tyler, Andy Lee Lang, Michael Tschuggnall, die Seer, Manuel Ortega, Petra Frey, Amici Forever, Marshall & Alexander, der Landesrat Siegi Stemer, Swarowski-Geschäftsführer Rudi Wolf, der Tschaggunser Bürgermeister Guntram Pitschnau sowie Ex-Skistar Anita Wachter. Mit dabei war auch Landeshauptmann Herbert Sausgruber.

Prominente Gäste feierten bei der "Starnacht im Montafon" mit

Am Abend ging auf der Bühne im Aktivpark dann richtig die Post ab. Bei der dritten "Starnacht im Montafon" feierten mit: Regisseur Otto Retzer, Sänger Manuel Ortega, Landesrat Siegi Stemer, ORF-Informationsdirektor Gerhard Draxler, ORF-Unterhaltungschef Edgar Böhm, Airliner und Starchirurg Christian Schenk, Rudi Wolf, Geschäftsführer von Swarowski, die Bürgermeister Erwin Bahl und Guntram Pitschnau, Haubenkoch Marcel Vanic, Europcar-Werbeleiter Christian Baronyai, Pago-Manager Silvio Berger, Horst Ihle von den Hochjoch-Bahnen, Thomas Joszeffi von den Salinen, Maria Wunderl und Volker Hornsteiner von Billa sowie Claudia Kristofics-Binder, die mit ihren Eisgirls eine Show vom Feinsten bot. Nach der "Starnacht im Montafon" fuhren die Promis zur Stargala auf das Hochjoch, wo sie ein Fest unter dem Motto "1001 Nacht" erlebten.

Viel Spaß beim Promirennen und Hilfe für die Flutopfer in Asien

Auch rund um die "Starnacht im Montafon" stand Action und Spaß auf dem Programm. Michael Tschuggnall, Manuel Ortega, Andy Lee Lang, die Seer, die Global Kryner, Amici Forever, Filmregisseur Otto Retzer, Haubenkoch Marcel Vanic, der Schrunser Bürgermeister Erwin Bahl und Landesrat Siegi Stemer zeigten am Tag vor der Starnacht in einem Promirennen, dass man Pisten nicht nur mit Skiern oder Snowboards, sondern auch mit so genannten "Tubes", großen Gummireifen, bewältigen kann. Der dritte Platz ging dabei an Gerald Greimel von Mystic Alpin. Platz zwei belegte Andy Lee Lang, und Alex Zoppel von den Monroes konnte den Sieg einfahren. Anschließend ging es zur After-Race-Party in eine zünftige Almhütte, wo noch lange mit den Siegern gefeiert wurde. Der Spaß kam einem guten Zweck zugute: Die Montafoner Bergbahnen spendeten 7.000 Euro aus den Einnahmen des Liftverkaufs rund um das Promirennen für die Opfer der Flutkatastrophe in Asien. Der Direktor des ORF-Landesstudios Vorarlberg, Dr. Wolfgang Burtscher, nahm die Summe im Rahmen der "Starnacht" für die ORF-Hilfsaktion "Nachbar in Not" in Empfang.

Die "Starnacht im Montafon", eine Produktion des ORF mit Unterstützung des Landes Vorarlberg, wird am Mittwoch, den 19.Jänner 2005 um 20.15 Uhr in ORF 2 ausgestrahlt. Neben den Stars auf der Bühne ist das sportliche Winterangebot des Montafon zu erleben. Alle Facetten des alpinen Schneevergnügens, vom Funsport über Alpinski und Langlaufen bis zum Schneeschuhwandern, werden in attraktiven Action-und Stimmungsbildern über die Bildschirme flimmern.

oder

Presse Starnacht Caroline Weberhofer Mobil: 0664/308 94 92

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK0001