MEDIENEINLADUNG FÜR DIE ERÖFFNUNGSFEIER DER WINTERUNIVERSIADE INNSBRUCK/SEEFELD 2005

Wien (OTS) - Die Eröffnungsfeier der Winteruniversiade Innsbruck/Seefeld 2005 unter dem Veranstaltungstitel "Frozen Heaven" beginnt am 12.01.2005 um 17:00 Uhr (Einlass 16:00 Uhr) und findet im Innsbrucker Fußballstadion Tivoli-Neu statt (Ende ca. 19:00 Uhr). Direkt im Anschluss findet das Eröffnungsspiel des Eishockeyturniers mit der Begegnung Österreich gegen USA in der Innsbrucker Olympiahalle statt.

Medienvertreter werden gebeten sich für Frozen Heaven und das Eröffnungsspiel AUT:USA unter E-Mail presse@isoc2005.at oder bei ISOC 2005-Pressereferenten Mag. Bernd Obermayr voranzumelden. Wir ersuchen Sie auf diesem Weg auch bis 11.01.2005 12:00 Uhr ihre Wünsche hinsichtlich TV- und Fotoaufnahmen bekannt zu geben.

Eintrittskarten können gegen Vorweisung des Presseausweises am 12.01.2005 bei der Pressekassa behoben werden. Am 10. und 11.01.2005 besteht diese Möglichkeit auch bei den Kassen der Tiroler Wasserkraft Arena von 07:00 bis 20:00 Uhr. Bereits akkreditierte Medienvertreter/innen erhalten ihre Eintrittskarte im Main Press Center in der Olympia World Innsbruck.

Sensationelle Gästeliste
Die Gästeliste für die Opening Ceremony wird immer länger. Bundespräsident Dr. Heinz Fischer wird die offizielle Eröffnung vornehmen. Mit FIS-Präsidenten Gian Franco Kasper, ÖOC-Präsident Dr. Leo Wallner und ORF-Sportchef Elmar Oberhauser ist der Sport hochrangig vertreten.

Der für Bildung und Sport zuständige EU-Kommissar Ján Figel’ wird im Rahmen einer Abschlussveranstaltung zum Europäischen Jahr der Erziehung durch Sport/2004 auf mehrere Mitglieder der österreichischen Bundesregierung und insbesondere Bildungsministerin Elisabeth Gehrer treffen. Dieser Event findet am 12.01.2005 bereits von 14:00 Uhr bis ca. 15:30 Uhr im Kaiser-Leopold-Saal der Theologischen Fakultät der Universität Innsbruck (Karl-Rahner-Platz 1) statt.

Die Sportöffentlichkeit und vor allem die studentische Jugend erwartet eine unkonventionelle Eröffnungsfeier: Die Gesamtdramaturgie soll mit spektakulärer Bühne, Videokunstwerken und Musikkompositionen das moderne Tirol als attraktiven Lebensraum für junge Menschen versinnbildlichen.

Die Bühne ist unter der Leitung des norwegischen Stararchitekten Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Kjetil Thorsen am Institut für Hochbau und Entwerfen der Universität Innsbruck von Studierenden und Assistenten/innen erarbeitet worden.

Die radikalen Clips der österreichischen Videokünstler Illuminati Film werden auf die schiefwinkeligen Segel der einem Eisbruch nachgebildeten Bühne projiziert. Über diese Bühne werden die Delegationen auch in das Stadion einmarschieren und vom Publikum auf der beschneiten Rasenfläche begrüßt. Es werden mehr als 5.000 Zuschauer/innen erwartet.

Der eigens komponierte musikalische Part kommt vom Orchester Windkraft Tirol unter der Leitung von Kaspar de Roo. Die Ex-Alpinkatze Zabine wird ebenso auftreten wie der Wiener Kult Drum’n’Bass-DJ Richard Dorfmeister. Die Moderation übernimmt Adriana Zartl, derzeit für das Musical Fame am Stadttheater St. Gallen engagiert. Die Tanzeinlagen kommen vom Performance Arts Studios Vienna und Volunteers.

FOTO ZARTL, FOTO BÜHNE
http://www.universiade-innsbruck.org/media/press_download.html

WEITERES FOTOMATERIAL:
http://www.universiade-innsbruck.org/media/press_download.html

GESAMTE TERMINÜBERSICHT:
http://www.universiade-innsbruck.org/sport/sport_schedule.html

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Bernd Obermayr
ISOC 2005 - Pressereferent
Tel.: +43 (0) 512 5360 - 2005
mobil: +43 (0) 664 84 55 216
bernd.obermayr@isoc2005.at
http://www.universiade-innsbruck.org

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0001