Tsunami-Katastrophe: Foto-Plattform im Internet für vermisste ÖsterreicherInnen eingerichtet: http://hilfe.5uper.net

Privatinitiative stellt Web Site für alle ÖsterreicherInnen zur Verfügung, die noch Verwandte und Freunde in Süd-Ost Asien vermissen.

Wien (OTS) - Eine Privatinitiative in Wien stellt seit vorgestern eine Internet-Plattform für alle ÖsterreicherInnen (und selbstverständlich auch für Betroffene anderer Nationen) zur Verfügung, die immer noch ihre Verwandten und Freunde nach der Tsunami-Katastrophe in Asien vermissen.

Auf der Foto-Plattform (http://hilfe.5uper.net) sollen neben den Namen und Daten der vermissten Personen vor allem auch ihre Fotos veröffentlicht werden können. "Vielleicht haben die ankommenden Reisenden aus den betroffenen Gebieten ja die vermissten Personen gesehen", so eine Sprecherin der Initiative. "Man sieht täglich Menschen, die mit Fotos auf den Flughäfen stehen und verzweifelt nach Anhaltspunkte über den Verbleib ihrer Liebsten suchen. Diese Web Site soll als virtuelle Ankunftshallen dienen. Wir wissen zwar, dass das alles nur ein kleiner Tropfen auf dem heißen Stein ist, aber man sollte doch nichts unversucht lassen", so die Sprecherin.

Information: Romana Bartl: 0699-1269 6310

Rückfragehinweis:

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0001