ÖAMTC: Sperre des Äußeren Währinger Gürtels nach Wasserrohrbruch

Arbeiten dauern bis in die Nacht

Wien (ÖAMTC-Presse) - In den frühen Morgenstunden kam es am Äußeren Währinger Gürtel auf Höhe Sternwartestraße zu einem Wasserrohrbruch. Laut ÖAMTC-Informationszentrale wurden durch den hohen Wasserdruck zwei Betonfelder der Fahrbahn um ca. vier Zentimeter gehoben. Der Äußere Währinger Gürtel wurde kurz vor 7:00 Uhr gesperrt, um die Betonfelder gegen Kaltmischgut auszutauschen. Nach Informationen der Magistratsabteilung 31 wird der Gürtel um etwa 15:00 Uhr wieder zweispurig befahrbar, die Arbeiten in der Nacht auf Montag beendet sein.

(Schluss)
ÖAMTC-Informationszentrale/ Ob

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Informationszentrale
Tel.: (01) 71199-1795
iz-presse@oeamtc.at
http://www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0001