Molterer: Fischer bietet nichts Neues

Der Blick zurück beschäftige Fischer viel mehr

Wien, 4. Jänner 2004 (ÖVP-PK) Wie schon die Präsentation des SPÖ-Präsidentschaftskandidaten nichts Neues geboten hatte, konnte auch Heinz Fischer in der heutigen ORF-"Pressestunde" nichts Neues bieten, sagte heute, Sonntag, ÖVP-Klubobmann Abg.z.NR Mag. Wilhelm Molterer. Es habe keinerlei neue Vorschläge gegeben. "Der Blick zurück beschäftigte Fischer viel mehr als seine Vorstellungen für das Österreich von morgen", so Molterer. ****

Der SP-Präsidentschaftskandidat Fischer konnte auch nicht entkräften, dass er als Nationalratspräsident in seiner Funktion als stellvertretender SPÖ-Parteivorsitzender immer als Mann des SPÖ-Apparates agiert habe, erklärte Molterer abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien
Tel.:(01) 401 26-420; Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0001