Glenn Miller Orchester: NÖ-Tournee der Big Band

Stationen sind Wiener Neustadt, Amstetten und St. Pölten

St. Pölten (NLK) - Mit viel Swing in das neue Musikjahr: Unter diesem Motto stehen die Musiker des Glenn Miller-Orchesters zum Jahresbeginn 2004 in Wiener Neustadt (Dienstag, 6. Jänner, 19.30 Uhr, Stadttheater), Amstetten (Donnerstag, 8. Jänner, 20 Uhr, Johann Pölz-Halle) und in der Landeshauptstadt St. Pölten (Freitag, 9. Jänner, 20 Uhr, Festspielhaus). Nach den großartigen Erfolgen und den vielen ausverkauften Konzerten der letzten Jahre konnte Orchesterleiter Wil Salden und seine Big Band erneut für drei Konzerte in Niederösterreich verpflichtet werden. Neben den vielen Glenn Miller-Hits werden an diesen Abenden auch andere populäre Swing-Titel gespielt. Die Sängerin Miet Molnar wird mit ihrer unverwechselbaren Stimme dafür sorgen, dass man sich in die Welt der 30er und 40er Jahre hineinversetzt fühlt. Ob "Moonlight Serenade", "In the Mood", "Pennsylvania 6500" oder "Chattanooga Choo Choo", alle großen Lieder Glenn Millers stehen auf dem Programm.

Glenn Miller kam 1944 bei einem Flugzeugabsturz ums Leben, doch die Begeisterung für seine Musik ist bis heute ungebrochen. Erst vor drei Jahren wurden bislang verschollen geglaubte Musiknummern entdeckt.

Karten gibt es in allen ÖsterreichTicket-Geschäftsstellen und bei TrafikNet sowie bei der Karten-Hotline von ÖsterreichTicket unter der Telefonnummer 01/960 96 (täglich von 9 bis 21 Uhr).

Weitere Informationen: Harald Landl, Paagira PR & Events, Neunkirchner Straße 17, 2700 Wiener Neustadt, Telefon 02622/816 95, e-mail landl@paagira.com, www.paagira.com.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12312
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0002