Adensamer: 5,57 Millionen Euro für Kinderbetreuung in NÖ

Land unterstützt auch Betreuung in Horten und bei Tagesmüttern

St. Pölten (NÖI) - Eine gute Betreuungssituation unserer Kinder ist ein wichtiger Beitrag für die positive Entwicklung der kommenden Generation. In Niederösterreich besteht mit dem Gratiskindergarten am Vormittag ein flächendeckendes Grundangebot an Betreuungseinrichtungen. Neben der Attraktivierung der Kindergärten durch alterserweiterte Gruppen setzt Niederösterreich aber auch auf alternative Betreuungsangebote. So wurden nun für die Förderung von Tagesmüttern und -vätern, von Tagesbetreuungseinrichtungen und der Horte vom Land Niederösterreich ein Betrag von 5,57 Millionen Euro zur Verfügung gestellt. Niederösterreich beweist damit einmal mehr seinen Platz als Familienland Nummer 1, freut sich LAbg. Erika Adensamer. ****

Durch die weitere Steigerung der familienergänzenden Kinderbetreuung hat sich der Jahresbedarf an Fördermitteln von 4,9 Millionen Euro im vergangenen Jahr nun auf 5,57 Millionen Euro erhöht. Das zeigt einmal mehr die stetige Verbesserung der ausgezeichneten Betreuungssituation im Land, so Adensamer.

Neben der Familie als erste und wichtigste Betreuungseinrichtung unserer Kleinsten setzt Niederösterreich auf eine ständige Anpassung und Verbesserung der Betreuungssituation im Land. Nur so können Familie und Beruf bestmöglich vereinbart und das Wohl der Kinder gewährleistet werden, betont Adensamer.

Rückfragen & Kontakt:

VP Niederösterreich
Presse
Tel.: 02742/9020 - 140
http://www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0001