LR Rein: Sofortmaßnahmen für mehr Sicherheit

S 16 soll durch section-control wirksam überwacht werden

Bregenz (VLK) – Angesichts der jüngsten Ereignisse fordert Verkehrslandesrat Manfred Rein Sofortmaßnahmen für mehr
Sicherheit auf der S 16. Rein spricht sich für eine noch
stärkere Präsenz und Kontrolltätigkeit der
Verkehrsgendarmerie aus und fordert die Asfinag auf, die Installierung einer section-control in die Wege zu leiten.
****

"Mit einer solchen Anlage wäre es möglich, die S 16
nicht nur punktuell zu kontrollieren, sondern laufend die
gesamte Strecke wirkungsvoll zu überwachen", so Rein.

Und so funktioniert die section-control: Die
durchkommenden Fahrzeuge werden an zwei in einer bestimmten Entferung voneinander installierten Messstellen
elektronisch erfasst. Gemessen wird somit die Durchschnittsgeschwindigkeit eines Fahrzeuges, die
natürlich nicht über der erlaubten Geschwindigkeit liegen
darf.
(gw,nvl)

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0006