Alarmstufe 2 bei Wohnungsbrand im 7. Bezirk

Wien (OTS) - Sonntag gegen 19 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Wohnungsbrand in die Neustiftgasse 87/3.Stock in den 7. Bezirk gerufen. Da nach Angaben von Anrufern zu befürchten war, dass Bewohner der oberen Stockwerke durch den Brand eingeschlossen sind, wurde von der Feuerwehr Alarmstufe 2 ausgelöst. Den Löschkräften gelang es rasch, zu den eingeschlossenen Wohnparteien vorzudringen. Laut Feuerwehr hatten sich die Wohnparteien sehr diszipliniert verhalten und sind in ihren Wohnungen in Sicherheit geblieben. Personen, die dennoch das Haus verlassen wollten, wurden von der Feuerwehr ins Freie begleitet. Die Brandbekämpfung und die anschliessenden Sicherungsmaßnahmen dauerten bis Mitternacht. Die Wiener Rettung war mit einem K-Zug im Einsatz. Laut Bericht der Feuerwehr hat die Inhaberin der Brandwohnung zur Brandursache angegeben, dass sie nocheinmal die Kerzen ihres Christbaumes entzünden wollte. Dabei sei der Christbaum explosionsartig in Brand geraten. Die Flucht aus der Wohnung sei ihr gerade noch gelungen.

Rückfragen & Kontakt:

Feuerwehr - Nachrichtenzentrale
Tel. 531 99 - 5167

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0001