Haupt: Freue mich über neue Regionalanwältin für Gleichbehandlungsfragen in Linz

Offizieller Amtsantritt von Mag. Wilma Gaderer am 13.1.2003

Wien (BMSG/OTS) - Frauenminister Mag. Herbert Haupt begrüßte
heute in einer Presseaussendung die neue oberösterreichische Regionalanwältin für Gleichbehandlungsfragen, Frau Mag. Wilma Gaderer: "Frau Mag. Gaderer ist auf Grund ihrer fachspezifischen und doch vielseitigen Ausbildung für die neue Funktion hervorragend prädestiniert und wird dem Land Oberösterreich sicherlich wertvolle Impulse vermitteln." Mit der neuen Anwältin für Gleichbehandlungsfragen hätten die oberösterreichischen Frauen für ihre Anliegen eine wichtige Stütze auf regionaler Ebene erhalten. *****

Der Frauenminister zeigte sich stolz über die Tatsache, dass er innerhalb von zweieinhalb Jahren drei regionale Gleichbehandlungsanwaltschaften (Klagenfurt, Graz, Linz) eingerichtet habe: "Eine Politik für Frauen ist erst dann effizient, wenn sie sich vor Ort auf so wichtige Institutionen wie eine Gleichbehandlungsanwaltschaft stützen kann." Während andere davon redeten, habe die jetzige Bundesregierung Taten zugunsten der Frauen gesetzt, betonte Haupt.

Großes Lob im Zusammenhang mit der neuen regionalen Gleichbehandlungsanwaltschaft spendete Haupt auch der oberösterreichischen Landesrätin für Frauenfragen, Ursula Haubner. Sie habe mit Energie und Beharrlichkeit dieses Ziel einer eigenständigen regionalen Anwaltschaft für Gleichbehandlungsfragen verfolgt und jetzt zum Erfolg geführt. "Dafür möchte ich ihr meinen Dank aussprechen", so der Frauenminister abschließend.

Die neue regionale Anwältin für Gleichbehandlungsfragen wird am 13. Jänner 2003 offiziell ihr Amt antreten. (Schluss) bxf

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für soziale Sicherheit und
Generationen
Pressesprecher Gerald Grosz
Tel.: (++43-1) 71100-6440
gerald.grosz@bmsg.gv.at
http://www.bmsg.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSO0002