Brand in Wien 15.,

Wien (OTS) - Am 04.01.2003, gegen 02.45 Uhr, wurde die Polizei
nach Wien 15., Sechshauserstraße, zu einem Wohnhausbrand gerufen. Im Stiegenhaus war aus noch unbekannter Ursache ein Kinderwagen und verschiedenes Gerümpel in Brand geraten. Der Brand konnte von der Feuerwehr rasch gelöscht werden. Vier Kinder, welche in dem Haus wohnen, erlitten leichte Rauchgasvergiftungen und wurden in das Wilhelminenspital verbracht. Die Sechshauserstraße war kurzzeitig nur einspurig befahrbar. Das Polizeikommissariat Schmelz führt die weitere Amtshandlung.
Z/04.01

Rückfragen & Kontakt:

Sicherheit & Hilfe
Ihre Wiener Polizei
Pressestelle

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0003