Spielfest im Rathaus

Umwelt im "Netz" kennen lernen

Wien (OTS) - Das "Ramba Zamba-Riesenspielfest" ist auch heuer
wieder Garant für jede Menge Spaß. Vom Freitag, den 3. Jänner 2003, bis Sonntag, den 5. Jänner, gibt es Gelegenheit, die Umwelt im Internet so richtig kennen zu lernen.

Zwei Computer beim Infostand der Wiener Umweltschutzabteilung stehen bereit, um auf der neuen Kinderwebsite http://www.oekologisch.at die Natur in der Stadt zu erkunden. Die Site bietet Facts und Fun zum Thema Umwelt in Wien. So gibt es Wissenwertes über Wiens Tierwelt zu erfahren, wie zum Beispiel über die Wiener Schnirkelschnecke, Ringelnatter oder den Feuersalamander.

Wer gerne bastelt ist auf der Homepage richtig: Hier erfährt man, wie man mit Materialien aus Wald, Feld und Wiese tolle Sachen basteln kann. Die Ausgangsmaterialien zu den Bastelideen kosten fast nichts oder nur sehr wenig, dadurch sind dem Experimentieren, der Kreativität und dem einfach Ausprobieren keine Grenzen gesetzt.

Zudem gibt es interaktive Spiele wie zum Beispiel die "Wasserpolizei", bei der man für sauberes Wasser im Fluss sorgen kann - auch im virtuellen Fluss haben Fische keine Freude mit Autoreifen, Kanister und Dosen.

Auch Grußkarten kann man von http://www.oekologisch.at an Freunde und Bekannte schicken.

Weiteres Highlight am Stand der MA 22: Fledermäuse aus Papier basteln. Mit dem Fledermaus-Bastelbogen der Wiener Umweltschutzabteilung wird es möglich, die kleinen Batmans auch bei sich im Zimmer aufzuhängen.

Ramba Zamba-Riesenspielfest, 1., Rathaus, Eingang Lichtenfelsgasse, Fr. 3. Jänner und Sa. 4. Jänner von 14 bis 18 Uhr und So, 5. Jänner von 10 bis 18 Uhr, Eintritt kostenlos.

(Schluss) vit

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Martina Vitek
Tel.: 4000/81 359
Handy: 0664/358 23 86
vit@ggu.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0007