Schwere Körperverletzung durch Messerstich

Wien (OTS) - Am 01.01.2002, gegen 01.45 Uhr, verletzte der 35-jährige Johannes R. in Wien 18., Lacknergasse, vor einem Lokal, im Zuge eines Streites den 43-jährigen Momer R. vermutlich durch einen Stich mit einem Messer in den Rücken schwer. Der Verletzte wies eine Stichwunde mit einem Stichkanal von rund 10 cm auf; er wurde in einem Krankenhaus stationär aufgenommen. Ursache der Auseinandersetzung war eine vom Momer R. beobachtete angebliche Veruntreuung von einem geringen Geldbetrag durch einen Freund des Tatverdächtigen zum Nachteil eines weiteren Lokalgastes. Johannes R. wurde festgenommen. Die weitere Amtshandlung führt das Kriminalkommissariat West. Wg/01.01.

Rückfragen & Kontakt:

Sicherheit & Hilfe
Ihre Wiener Polizei
Pressestelle

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0001