Das Österreich-Wetter vom 4.1.2002

Ein Service von APA/OTS und METEO-data Aktuelles bei METEO-data: Gestalten auch Sie unter www.meteodata.com Ihre individuelle Wetterseite mit den Prognosen der METEO-data GmbH!

Attnang-Puchheim (OTS) - Österreich: Gesamtwetterlage plus Vorschau für die nächsten 3 Tage:

Österreich: Ein mächtiges Hoch mit Zentrum über Polen bedeckt weite Teile Ost- und Mitteleuropas. Das Winterhoch bleibt uns am Freitag treu. Besonders in der Früh ist klirrend kalt. Trotz Sonne, die meist von einem wolkenlosen Himmel lacht, bewegen sich die Temperaturen auch tagsüber deutlich im negativen Bereich. Der Wind bläst nur schwach bis mäßig und dreht auf nordöstliche Richtungen.

Vorschau: Das kräftige Hoch lässt den kalten Witterungscharakter auch an den folgenden Tagen andauern. Zumindest bis zum Sonntag dominiert strahlender Sonnenschein. In den Morgenstunden droht erneut strenger Frost. Es gibt nur lokale Nebelfelder. Auch tagsüber bleibt es in den Niederungen und Beckenlagen eisig kalt. Auf den Bergen schwächt sich der Frost dagegen deutlich ab.

Wien: FR: ueberwiegend sonnig, eisiger, abflauender Nordostwind. SA+SO: schoenes aber kaltes Winterwetter, kaum oder kein Wind

Burgenland: FR: ueberwiegend sonnig, eisiger, abflauender Nordostwind SA+SO: schoenes aber kaltes Winterwetter, kaum oder kein Wind

Steiermark: FR+SA+SO: Hochdruckwetter mit viel Sonnenschein, strenger Morgenfrost, auch tagsueber frostig, auf den Bergen Frostabschwächung.

Kärnten: FR+SA+SO: Hochdruckwetter mit viel Sonnenschein, strenger Morgenfrost, auch tagsueber frostig, auf den Bergen Frostabschwächung.

Tirol: FR+SA+SO: Hochdruckwetter mit viel Sonnenschein, strenger Morgenfrost, auch tagsueber frostig, auf den Bergen Frostabschwächung.

Vorarlberg: FR+SA+SO: Ruhiges Hochdruckwetter mit viel Sonnenschein, am Bodensee kann es dagegen ein paar Nebelfelder geben, kalt

Salzburg: FR+SA+SO: Hochdruckwetter mit viel Sonnenschein, strenger Morgenfrost, auch tagsueber frostig, auf den Bergen Frostabschwächung.

Oberösterreich: FR+SA+SO: Hochdruckwetter mit viel Sonne, strenger Morgenfrost, tagsueber frostig, der Wind flaut ab, auf den Bergen Frostabschwächung.

Niederösterreich: FR+SA+SO: Hochdruckwetter mit viel Sonne, strenger Morgenfrost, auch tagsueber frostig, der Wind flaut ab, auf den Bergen Frostabschwächung.

Rückfragehinweis:

Aktuelles bei METEO-data:
Das passende Wetter für Ihre Homepage finden
Sie unter www.meteodata.com

Rückfragen & Kontakt:

Ein Service von APA/OTS und METEO-dataMETEO-data
Tel.: 07666/8799... Fax: .07666/8799-21
e-mail: meteodata@meteodata.com
Homepage: http://www.meteodata.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WET/WET