"Kleine Zeitung" Kommentar: "Wir Pilchs" (von Othmar Wagner)

Ausgabe vom 4.1.2002

Graz (OTS) - Den Pilch kennen Sie vielleicht noch. Das ist der trottolöse Polizeipräsident aus der Kriminalserie "Kottan ermittelt", den der Kaffeeautomat zum Wahnsinn treibt, weil er ihm den Dienst verweigert.

Am Mittwoch standen wir da mit vollbeladenen Einkaufswagerln in der Schlange an der Supermarktkasse und wollten pflichtschuldigst zahlen, mit Bankomatkarte, bitte. Oder stellten uns beim Bankomaten an, um Euro zu beheben. Hineinstecken, Code eingeben. Nichts. Minuntenlanges, immer peinlicheres Warten. Am Ende glauben die dahinter, das Konto wär' nicht gedeckt. Zum Narrischwerden, funktioniert einfach nicht, das Ding.

Seit die Elektronik über die Menschheit gekommen ist und gerade noch die Klospülung ohne EDV funktioniert, häufen sich die Momente, in denen uns die sonst so unsichtbare Welt der Bits und Bytes vor Augen führt, wie beschämend abhängig wir von ihr geworden sind. Hängt sich so ein überforderter Zentralcomputer, der die Bankomattransaktionen steuert, einfach in einer Endlosschleife auf und macht uns alle zu Pilchs, macht uns alle zu Pilchs, macht uns alle zu Pilchs ...****

Rückfragen & Kontakt:

Kleine Zeitung
Redaktionssekretariat
Tel.: 0316/875-4032, 4033, 4035
redaktion@kleinezeitung.at
http://www.kleinezeitung.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PKZ/OTS