Raiffeisenbank in Wien - Wiener steigen enorm schnell vom Schilling auf Euro um

Wien (OTS) - Ein "entsprechend den Erwartungen positives Resümee" zieht Dr. Georg Kraft-Kinz, der für Wien zuständige Vorstandsdirektor der Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien, nach dem ersten Euro-Banktag. "Die Kundinnen und Kunden waren heute sehr geduldig und wir haben auch versucht, ihnen die Wartezeit so angenehm wie möglich zu machen", hob Kraft-Kinz hervor.

"Die Österreicher blicken offensichtlich ohne falsche Sentimentalität auf den Schilling zurück", merkte Kraft-Kinz an. Er sei überrascht, wie schnell die Wienerinnen und Wiener vom Schilling auf den Euro umsteigen. Die Belastung für die Bankmitarbeiter sei gewaltig. Abgesehen von kleinen technischen Pannen seien der erste "richtige Euro-Tag" aber problemlos verlaufen.

Um ihren Kunden die Euro-Umstellung zu erleichtern, hat die Raiffeisenbank in Wien bis 8. Jänner ihre Öffnungszeiten bis 18 Uhr verlängert.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Gerold Seidl
Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien
Tel.: 01 21136 / 2116

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS