Frauenbüro erweitert ab 7. Jänner Leistungsangebot

Diskussionsforen, Chats und längere Beratungszeiten am Frauentelefon

Wien, (OTS) Auf Grund der starken Nachfrage wird das Beratungsangebot des Wiener Frauenbüros von 24 auf 32 Stunden ausgeweitet. Ab sofort gibt es jede Woche 23 Stunden telefonischer und 9 Stunden persönlicher Beratung. Im Jahr 2001 haben knapp 1.700 Frauen das telefonische und persönliche Beratungsangebot des Frauenbüros genutzt und sich in den Bereichen Familien- und Scheidungsrecht, Soziales, Arbeitsmarkt und Wohnungsangelegenheiten beraten lassen. Als Zusatzangebot werden ab Jänner Krisengespräche und Coaching bei Wiedereinstieg, Gerichts- und Behördenwegen sowie ab April Diskussionsforen und Chats im Internet angeboten. Alle Angebote sind kostenlos und anonym.****

Die Beratungen werden von drei Juristinnen mit Zusatzausbildung in Mediation sowie Coachingausbildung und Erfahrung in Krisenintervention durchgeführt. Die telefonischen Beratungszeiten sind Mo., Di. und Freitag von 8.00 bis 13.00 Uhr und Mi., Do. 13.00 bis 17.00 Uhr. Im Rahmen der persönlichen Beratungen werden, nach telefonischer Terminvereinbarung, jeden Mittwoch von 8.00 bis 13.00 Uhr und Freitag 13.00 bis 17.00 Uhr juristische und soziale Beratung sowie Krisenintervention und Coaching angeboten. Das Frauentelefon ist unter der Telefonnummer 408 70 66 oder unter der Emailadresse frauentelefon@m57.magwien.gv.at zu erreichen. (Schluss) hk

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Heidemarie Kargl
Tel.: 4000/81840
Handy: 0664/140 96 86
e-mail: kar@gif.magwien.gv.atPID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK