Cellcom, ein Partner von BellSouth und Israels größter Mobilfunkanbieter, entscheidet sich für die Betrugs-Management-Lösung von ECtel

Petah Tikva, Israel (ots-PRNewswire) - Die ECtel Ltd. (Nasdaq:
ECTX) gibt bekannt, dass die Cellcom Israel Ltd., ein Partner von BellSouth und Israels größer Mobilfunkanbieter, eine Bestellung für den Erwerb von FraudView(TM), dem führenden Betrugs-Management-Tool von ECtel, aufgegeben hat, das zunächst in deren TDMA-Infrastruktur eingesetzt werden soll und dessen weiterer Ausbau für die Technologien der neuen Generation geplant ist.

Die FraudView(TM)-Software von ECtel ist ein innovatives und umfassendes Werkzeug zur Ertragssicherung, das eine Vielzahl von Echtzeit-Funktionen zur Erkennung, Vermeidung und Verwaltung von Betrug bietet. FraudView(TM) ist eine skalierbare Lösung mit benutzerdefinierten Filtern zur Erstellung von Betrugsszenarien und -profilen. Das System enthält auch Möglichkeiten zur Betrugsprävention.

Die Cellcom Israel Ltd., deren wichtigster Partner die BellSouth Corporation, USA, (34,75%) ist, wurde im zweiten Jahr ihrer Geschäftstätigkeit zum größten Mobilfunkanbieter Israels. Ihr Netzwerk ist eines der geschäftigsten der Welt und ihre Philosophie lautet 'Jedem sein Mobiltelefon'. Diese Philosophie hat der Cellcom, gemessen an den weltweiten Standards, eine beispiellose Wachstumsrate beschert.

Aharon Shech, President und Chief Executive Officer der ECtel Ltd., kommentiert das so: "Wir haben stets die Führungsposition von ECtel auf dem Weltmarkt im Auge, aber wir erinnern uns auch daran, dass der große Erfolg am besten zu Hause beginnt. Wir sind in der Tat sehr erfreut darüber, dass die Cellcom uns ihr Vertrauen ausgesprochen hat - unser FraudView(TM)-System wurde harten Feldversuchen unterzogen und hat sich einmal mehr als die beste Lösung für den Umgang mit Betrug erwiesen. Wir sehen voller Enthusiasmus einer großartigen Beziehung mit diesem hervorragenden Mobilfunkanbieter entgegen."

ECtel Ltd.

Als führender Anbieter von Überwachungstechnologien für Netzwerke entwickelt und vermarktet ECtel Lösungen, die es den Telekommunikationsdienstleistern gestatten, die Qualität der Dienstleistung über Telefon-, Daten-, Mobil- und VOIP-Netze zu überwachen, Telekommunikationsbetrug im Mobilfunk, bei der Nutzung von Calling Cards und bei der Bezahlung dieser Leistungen zu entdecken und diesem vorzubeugen. Außerdem gestatten die Anwendungen die Rechnungslegung für Telekommunikationsverkehr, der über die Netzwerke anderer Serviceprovider abgewickelt wurde. Bei allen Produkten handelt es sich um firmeneigene, intern entwickelte Spitzentechnologien der Bereiche SS7-Signalanalyse, Datenmanagement und DSP-Algorithmen, die zu einer Plattform zusammengeführt werden können. Weitere Informationen über ECtel finden Sie auf der Website des Unternehmens unter http//ectel.com.

Bestimmte Aussagen in dieser Presseerklärung sind vorausschauender Art und beziehen sich auf Pläne, Vorstellungen und zukünftige Leistungen des Unternehmens. Diese Aussagen unterliegen gewissen Risiken und Unwägbarkeiten, zu denen auch, aber nicht ausschließlich, die Risiken der Produkt- und Marktakzeptanz, der Folgen von wettbewerbsorientierter Preisgestaltung, der Produktentwicklung, der Kommerzialisierung und technologischer Schwierigkeiten sowie weitere gehören, die in den bei der Securities and Exchange Commission (US-Börsenaufsicht) eingereichten Unterlagen im Einzelnen dokumentiert sind.

ots Originaltext: ECtel Ltd.
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Avi Goldshtein, Vice President und CFO bei ECtel Ltd.,
Tel.: +972-3-926-3072, Fax: 972-3-926-3088,
E-Mail: avi.goldshtein@ecitele.com
Angus I.H. Prentice, Managing Director, International Consulting
bei Thomson Financial-Carson,
Tel.: +44-0-20-7422-5177, Fax: +44-0-20-7422-5161,
E-Mail: angus.prentice@thomsonir.com, für ECtel Ltd.

Website: http://www.ectel.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE