Niederwieser zu IT-Arbeitskräften: Amon weit weg von der Realität

Für Niederwieser ÖVP in Geiselhaft der FPÖ

Wien (SK) Als "weit weg von der Realität" bezeichnete SPÖ-Wissenschaftssprecher Erwin Niederwieser am Mittwoch die heutigen Aussagen von VP-Bildungssprecher Amon zur IT-Fachkräftefrage. Es sei bereits seit Jahren bekannt, dass es ohne einer Erhöhung der Zuwanderungsquote für IT-Schlüsselkräfte nicht möglich sein werde, den Bedarf an Computer-Fachkräften zu decken, so Niederwieser gegenüber dem SPÖ-Pressedienst. ****

"Sehr oberflächlich" ist für Niederwieser die Argumentation Amons, dass im kommenden Jahr etwa 1.200 Abgänger aus Österreich von technischen Schulen insgesamt 623 offenen Stellen im IT-Bereich gegenüberstehen, wodurch laut Amon der Bedarf durch heimische Fachkräfte gedeckt werden könnte. Denn erstens würden zwischen 30 und 50 Prozent der Absolventen von berufsbildenden höheren Schulen weiter studieren. Zweitens würde eine nicht geringe Zahl von Absolventen ins Ausland gehen und somit notwendige Berufserfahrung sammeln, hielt der SPÖ-Wissenschaftssprecher fest.

Niederwieser wies weiters die Aussage Amons zurück, dass die Opposition in der IT-Fachkräftefrage "Panikmache" betreibe. Zum einen müsse Amon erklären, ob er etwa auch Wirtschaftsbundchef Leitl oder den Generalsekretär der Industriellenvereinigung Fritz zur Opposition zähle. Zum anderen empfiehlt der SPÖ-Wissenschaftssprecher dem VP-Bildungssprecher, sich in Hochtechnologiebetrieben umzuhören. Dort würde Amon nämlich aus erster Hand erfahren, wie groß die Nachfrage nach Hochtechnologiearbeitskräften ist. Amon verdeutliche mit seinen Äußerungen jedenfalls einmal mehr, dass sich die ÖVP in dieser Frage "in Geiselhaft der FPÖ befindet", sagte Niederwieser abschließend. (Schluss) ps

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 53427-275
http://www.spoe.atPressedienst der SPÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK/SPK