Naturpark Hohe Wand wird noch attraktiver

5,7 Millionen Schilling Regionalförderung bewilligt

St.Pölten (NLK) - Bis Dezember 2003 wird der Naturpark Hohe Wand, schon jetzt mit über 120.000 Besuchern pro Jahr einer der bestbesuchten Naturparke Niederösterreichs, noch attraktiver gestaltet. Die NÖ Landesregierung hat für dieses mit 8,6 Millionen Schilling veranschlagte Vorhaben zuletzt einen Zuschuss von über 5,7 Millionen Schilling aus den Regionalförderungsbudgets der Jahre 2001 bis 2003 bewilligt. Vorgesehen ist dabei auch eine retroaktive Einbindung von EU-Kofinanzierungsmitteln aus dem EFRE-Strukturfonds.

Das im Rahmen der Naturpark-Offensive des Landes Niederösterreich für den Naturpark Hohe Wand erstellte zukunftsorientierte Tourismuskonzept sieht Maßnahmen der Themenprofilierung und stärkeren Gästeorientierung vor. Im Laufe der nächsten drei Jahre sollen der Eingangsbereich neu geschaffen, ein Leitsystem entwickelt, Erlebniswege und -punkte errichtet und der Aussichtsturm attraktiver gestaltet werden. Ebenso sind Investitionen in die Tiergehege, ein Kindererlebnisland auf einem "Spiel- und Spaßberg" und die Neugestaltung von Informations-Drucksorten vorgesehen.

Das Kernangebot des Naturparks Hohe Wand, finanziert u.a. durch laufende Gemeindebeiträge, Mauteinnahmen, Beiträge der ansässigen Gastronomie und Sponsorenunterstützung, ist in der Region intensiv verankert. Durch die Attraktivierungsmaßnahmen erwartet man sich eine dauerhafte Steigerung der regionalen Wertschöpfung. Zudem ist die Hohe Wand Mitglied des "Top Teams", in dem die vier derzeit aktivsten NÖ Naturparke ihre Vermarktungsaktivitäten koordinieren und weiterentwickeln.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/9005-12175Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK