Casinos Austria schreibt Rekordergebnis im Jahr 2000

Einspielergebnis erstmals über drei Milliarden Schilling

Wien (OTS) - Erstmals in der Unternehmensgeschichte der Casinos Austria AG überstieg das Einspielergebnis im Jahr 2000 die Grenze von drei Milliarden Schilling und brachte den Rekordwert von ATS 3.004.052.781,-. Das ist eine Steigerung gegenüber dem Vorjahr von fünf Prozent (1999: 2.854.151.673). Vor allem der Trend zum Spiel am Automaten kennzeichnete das Jahr 2000 bei Casinos Austria. Das Ergebnis der Spielautomaten, wo mit kleinen Einsätzen in kurzer Zeit hohe Gewinne erzielt werden können, stieg um zehn Prozent auf den Wert von ATS 1,9 Milliarden Schilling. Einen leichten Rückgang verzeichnete hingegen das Ergebnis der Spieltische. Es sank um zwei Prozent auf 1,1 Milliarden Schilling. Die Summe der ausbezahlten Jackpot-Gewinne lag bei über 100 Millionen Schilling.

Die Zahl der Casinobesucher ist in den vergangenen fünf Jahren nahezu gleich geblieben. Im Jahr 2000 sank sie um drei Prozent auf 2.903.266 (1999: 3.002.640). Zuwächse gab es bei Gästen aus dem angrenzenden Ausland, vor allem aus Italien und der Schweiz, zu verzeichnen. Generaldirektor Dr. Leo Wallner: "Im Durchschnitt war jeder zweite Österreicher bereits einmal in einem österreichischen Casino. Es ist uns damit in den vergangenen zehn Jahren gelungen, den Markt zu verdoppeln. Unsere Aufgabe ist es nun, das Angebot für unsere Gäste auf konstant hohem Niveau zu halten und abwechslungsreich zu gestalten."

Fast verdoppelt hat sich auch die Zahl der Besucher zum Jahreswechsel 2000/2001: Über 17.000 Gäste freuten sich am attraktiven Silvesterangebot der österreichsichen Casinos und bewiesen damit deren Beliebtheit. Einen Spitzenplatz im Besucher-Ranking am Millenniumssilvester nahm das Casino Baden mit 3.506 Gästen ein.

Die von der Casinos Austria Tochter CARD, Casinos Austria Research & Development, entwickelten Casinogeräte konnten auch im vergangenen Jahr erfolgreich auf der ganzen Welt abgesetzt werden. Über 90 Prozent des Umsatzes wurden dabei mit internationalen Casinobetreibern gemacht, die nicht zur Casinos Austria Gruppe gehören. Zu den Top-Produkten zählt das von der CARD entwickelte vollautomatische Kartenmischgerät Shuffle StarTM.

Internationale Expansion schreitet zügig voran

Auf dem internationalen Markt konnte Casinos Austria im Jahr 2000 drei neue Casinobetriebe eröffnen. Seit Mai rollt die österreichische Casinokugel in Zagreb/Kroatien, seit Juni auf der Insel Santa Margarita/Venezuela und seit Dezember auch in Mykonos/Südafrika.

Das Gold Reef City Casino übersiedelte in den Entertainmentpark von Johannesburg/Südafrika und wird mittlerweile von durchschnittlich 10.000 Gästen pro Tag besucht.

Das Spielangebot im kanadischen Great Blue Heron Casino, wo bisher ausschließlich Roulette, Black Jack und Poker gespielt wurde, wurde um 450 Spielautomaten erweitert. Auch hier folgt das Spielangebot für die rund 3.000 Gäste pro Tag dem internationalen Trend zum verstärkten Automatenspiel.

Einen erfreulichen Beitrag zum Ergebnis leistete das australische Reef Casino in Cairns. Nach erfolgreicher Übernahme und Rekapitalisierung unter Führung von Casinos Austria konnte der an der Börse von Sydney notierte Reef Casino Trust, bestehend aus Hotel und Casino, per 30. Juni 2000 erstmals positiv bilanzieren und eine Dividende ausschütten.

In der Schweiz strebt Casinos Austria eine führende Rolle an dem im April per Spielbankengesetz neu geschaffenen Glücksspielmarkt an. Das Unternehmen hat im vergangenen Jahr die Partnerschaft mit dem Marktleader Swiss Casinos erweitert und sich an all dessen Casinoprojekten beteiligt. Gemeinsam werden sich Casinos Austria International GmbH und Swiss Casinos AG für Lizenzen an verschiedenen Schweizer Standorten bewerben.

Das Oasis Casino in Jericho/Palästina wurde aufgrund der politischen und wirtschaftlichen Situation im Nahen Osten im Oktober bis auf weiteres geschlossen. Die Entwicklung des Casinos ist von den Rahmenbedingungen vor Ort abhängig und derzeit nicht absehbar.

Mit Engagements auf fünf Kontinenten und allen Weltmeeren gehört Casinos Austria zu den erfolgreichsten internationalen Casinounternehmen. Derzeit betreibt das Unternehmen insgesamt 41 Casinos in Ägypten, Argentinien, Australien, Dänemark, Kanada, Palästina, Rumänien, Schweiz, Südafrika, Österreich, Tschechien und 17 Casinos an Bord von Kreuzfahrtsschiffen.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Casinos Austria AG
Mag. Bettina Strobich
Tel: +43/1/53440-323
Email: bettina.strobich@casinos.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEB/OTS