• Nachrichten-
    agentur
  • Bildagentur
  • Informations-
    management
  • Informations-
    technologie

Message delivered APA-OTS Originaltext-Service

Dr. Reinhard Galler-Tourismuspreis für Publizistik 2000 an Othmar Pruckner Ehrende Anerkennung an Gerald Zemann und Lothar Bodingbauer

Wien (OTS) - Der mit 100.000 Schilling dotierte Dr. Reinhard Galler-Tourismuspreis für Publizistik 2000 wurde am Mittwoch, dem 12.01.00, anläßlich des ÖHV-Hotelierkongresses an Mag. Othmar Pruckner vom Falter Verlag verliehen. Ehrende Anerkennungen erhielten Chefredakteur Gerald Zemann von a3 Gast und Lothar Bodingbauer von Ö1. Die Preisverleihung fand im Beisein der 1. Präsidentin des oberösterreichischen Landtages, Angela Orthner, statt.

In seiner Begrüßungsrede meinte der Präsident der Österreichischen Hoteliervereinigung, Helmut Peter, dass mit den diesjährigen Preisträgern die wichtigsten Teilbereiche des Tourismusjournalismus abgedeckt werden. Während Pruckner versteckte Schönheit zugänglich macht, brilliert Zemann durch kritischen Fachjournalismus und fundierte Recherche, Bodingbauer überzeugt durch Kreativität.

Für Verkehrsbüro-Vorstandsdirektor Rudolf Tucek sei es erfreulich, dass mit dem Dr. Reinhard Galler-Tourismuspreis schon nach drei Jahren ein so weites und umfangreiches Spektrum an hervorragender publizistischer Arbeit zum Thema Tourismus sichtbar wurde. In allen Mediensparten fand die unabhängige Jury bereits würdige Preisträger.

Die Witwe des früheren Verkehrsbürochefs Galler, Christa Galler, bedankte sich für das würdevolle Andenken an das Lebenswerk Ihres Mannes, das mit der jährlichen Vergabe des Gallerpreises, hochgehalten wird.

In seiner Dankesrede meinte Mag. Othmar Pruckner, es sei schön, dass ein Buch über eine so kleine Region einen so großen Preis erhält. Für ihn sei dies ein Auftrag, weitere Reisebuchprojekte durchzuführen.

Mag. Othmar Pruckner erhielt die höchste Auszeichnung im österreichischen Tourismusjournalismus für die von ihm miterfundene und jetzt als Herausgeber geleitete Reisebuchserie "Falters Feine Reiseführer". "Besonders das von Pruckner geschriebene Buch "Das Kamptal" zeigt, wie wenig klischeehaft und beschönigend er die reizvolle Landschaft beschreibt. Trotzdem oder gerade deshalb zeigt er bisher Unbekanntes und verbindet es spannend zu neuen Erkenntnissen", begründete Juryvorsitzender Fred Turnheim die Entscheidung der Jury. Pruckner wurde 1957 in Wien geboren. Er studierte Deutsch und Geographie. Seine journalistische Laufbahn begann er bei der Tageszeitung "AZ", er arbeitete für Wirtschaftswoche, Standard und News. Seit 1996 ist er Chefredakteur des VISAmagazins und leitet die Abteilung Kundenmagazine im Falter-Verlag.

Die beiden Ehrenden Anerkennungen gingen an Chefredakteur Gerald Zemann (a3 Verlag) und Lothar Bodingbauer (ORF-Radio). Zemann erhält die Auszeichnung für seine ungeschminkt und kritische Tourismusberichterstattung im Magazin a3 Gast. Aus der Begründung der Jury: "Zemann ist einer der wenigen Journalisten in Österreich, die über die Tourismusbranche recherchieren und schreiben und dabei den hohen Ansprüchen von unabhängigem Journalismus gerecht werden." Lothar Bodingbauer ist ein junger Radiojournalist, der in seiner eingereichten Radiosendung "Neues aus Österreichs Bergen" (ausgestrahlt am 5. August 1999, Wiederholung 12.1.00 in der Sendereihe "Journal-Panorama" in Ö 1) den Ansatz eines gut recherchierenden engagierten Journalisten zeigt. Besonders die Lautmalerei von Ansichtskarten im Radio hat der Jury so gut gefallen, dass sie Bodingbauer eine Ehrende Anerkennung verlieh.

Der heurigen Jury gehörten an: Vorsitzender (ohne Stimmrecht): Fred Turnheim. Mitglieder: Dr. Eberhard Büssem, Franz Fluch, Dr. Karl Heinz Jeller, Dr. Hedwig Kainberger und Dr. Anton Thuswaldner.

Der Dr. Reinhard Galler-Tourismuspreis für Publizistik wird im Gedenken an den 1997 verstorbenen Generaldirektor des Österreichischen Verkehrsbüros (ÖVB), Dr. Reinhard Galler, verliehen. Der Preis wird gemeinsam von Verkehrsbüro und Österreichischer Hoteliervereinigung (ÖHV) finanziert und vom Österreichischen Journalisten Club (ÖJC) organisiert.

(siehe auch APA/AOM - Original Bild Service www.ots.apa.at/file-service/4173.htm)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***