ots Ad hoc-Service: Herzog TELECOM AG <DE0005777700> Jan. Bilanz

Trier (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Herzog TELECOM AG Umsatz in
1999 um mehr als 300% gesteigert. Neukunden Planzahl auch im Dezember deutlich übertroffen.

Im abgelaufenen Dezember 1999 konnte ein Vertragseingang von rund 20.600 Mobilfunkverträge für VIAG Interkom verzeichnet werden (Vorjahr 7.160 D2 Verträge). Nicht berücksichtigt sind dabei Verträge, die für andere Netzbetreiber abgeschlossen wurden und Pre-Paid Mobilfunk-Produkte. Damit wurden in 1999 insgesamt 60.000 Mobilfunk Neukunden gewonnen (Vorjahr 17.812). Die Anfang Juni 1999 veröffentlichte prognostizierte Zahl von 40.000 Teilnehmern ist in 1999 weit übertroffen worden.

Der Umsatz steigerte sich von 6,4 Millionen in 1998 auf über 25 Millionen DM in 1999. Hier entfallen über 18 Millionen DM auf den Vertrieb von VIAG Interkom Mobiltelefonen und Verträgen. Am umsatzstärksten war der eigene Vertrieb. Die meisten Kunden konnten mit Werbung im Fernsehen und in auflagenstarken Zeitschriften wie Computerbild oder ADAC Motorwelt und durch die bundesweite Ausweitung des eigenen HERZOGtel Filialnetzes gewonnen werden.

Langfristige Erträge durch Gebührenbeteiligung Die in den letzten 3 Monaten rund 37.000 gewonnenen VIAG Interkom Anschlüssen mit Langfristverträgen werden bereits in 1999 und in den Folgejahren für die Herzog TELECOM AG durch eine Beteiligung an den monatlichen Gesprächsumsätzen ertragswirksam. Die Gebührenbeteiligung wird bis maximal 5 Jahre nach Vertragsabschluß an die Herzog TELECOM AG gezahlt. Im Jahr 2000 rechnet die Herzog TELECOM AG bereits mit Gebührenbeteiligungen im DM Millionenbereich.

Premiere-World Vertrieb erfolgreich umgesetzt Basis bildet die Zertifizierung aller HERZOGtel Filialen in Deutschland durch Premiere World. Die Herzog TELECOM AG erhält für jede Vermittlung eines Premiere World Paketes mit Dekoder eine lukrative Vergütung ähnlich der Vermittlung eines Mobilfunk Vertrages. Aufgrund des enormen Werbeeinsatzes von Premiere World und der damit verbundenen Nachfrage erwartet das Unternehmen bereits im Jahr 2000 nennenswerte Erträge, insbesondere durch die direkte Ansprache der rund 100.000 HERZOGtel Mobilfunkkunden.

Expansion im Shopping TV Bereich Aufgrund der großen Akzeptanz von Mobiltelefonen im Direktvertrieb plant die Herzog TELECOM AG in Kürze den Start eines eigenen Verkaufssenders via Astra. Erste konkrete Zahlen zum TV Projekt "E-Commerce TV", zum Beginn des Geschäftsjahres 2000 sowie zuvorderst die Umsatz- und Ergebniszahlen für 1999 wird die Herzog Telecom AG voraussichtlich im März oder früher auf einer Bilanzpressekonferenz in Frankfurt vorlegen.

Herzog TELECOM AG Investor Relations Robert Harnischmacher Tel. 0 69 / 60 50 09 - 0 Fax 0 69 / 60 50 09 - 99 E-Mail:
robert.harnischmacher@publicare.de

Ende der Mitteilung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/06