Grafik: Straßenverkehr deckt seine Kosten

Wien (PWK) - Text zur PWK-Grafik A 55/4 99 ("Straßenverkehr deckt seine Kosten") der Wirtschaftskammer Österreich:
Alle direkten und indirekten aus Steuern, Abgaben und sonstigen öffentlichen Zahlungen zufließenden Einnahmen aus dem PKW und LKWStraßenverkehr beliefen sich im Jahre 1999 auf insgesamt 212,0 Mrd. Schilling. Diesen Einnahmen standen Gesamtaufwendungen in der Höhe von rund 135,4 Mrd. Schilling gegenüber. Darin enthalten sind auch externe Kosten des Straßenverkehrs wie Umweltkosten und Unfallaufwendungen. Der Einnahmenüberschuss belief sich damit auf rund 76,6 Mrd. Schilling. Das sind um rund 57 % mehr als der Straßenverkehr tatsächlich an Kosten verursachte.
Der Auer Grafikdienst, A-1010 Wien, Passauer Platz 9/12, Tel. ++43-1-533 7 544, Fax. ++43-1-533 7 558, eMail: grafik@auer.at, Internet: www.infografik.at, www.prnet.at, www.auer.at

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Presseabteilung
Tel.: (01) 50105-4462
e-mail: presse@wkoe.wk.or.atWirtschaftskammer Österreich

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK/PWK