Kettenpflicht auf den Gebirgsstraßen

Teilweise Sichtbehinderung durch Bodennebel

St.Pölten (NLK) - Auf der B 71 (Zellerrain ab Holzhüttenboden)
gab es Montag früh Kettenpflicht für alle Fahrzeuge. Auf der B 20 (Annaberg, Josefsberg), der B 21 (Ochsattel) und der B 23 (Lahnsattel) wurde Kettenpflicht für alle Fahrzeuge ab 3,5 Tonnen verlangt. Die Autobahnen und Schnellstraßen waren salznass, die Bundesstraßen hatten in höheren Lagen und besonders im Voralpengebiet Schneefahrbahnen. Die Landesstraßen wiesen großteils Schneefahrbahnen und Glätte auf; die Streuung war im Gange. Zu Sichtbehinderungen durch Bodennebel kam es im südlichen Waldviertel, im Weinviertel, im Tullner Becken, bei Schwechat und - auch auf Autobahnen und Schnellstraßen - im Raum um Wien, besonders bei Alland, Baden und Mödling. Die Temperaturen lagen bei - 12 bis - 1 Grad.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2312Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK