Hintner: Bezirk Mödling ist Spitze bei Arbeitsmarktdaten in NÖ

Mit 4,4% hat der Bezirk Mödling die niedrigste Arbeitslosenrate des Bundeslandes

Niederösterreich, 15.1.99 (NÖI) "Die ungebremste wirtschaftliche Dynamik des Bezirkes Mödling drückt sich auch in den Arbeitsmarktdaten vom Dezember 1998 aus: Während sich schon
das Bundesland Niederösterreich entgegen dem Bundestrend positiv bei den Arbeitsmarktdaten - was den Beschäftigtenstand (Plus 1,1%) und die Arbeitslosenrate (Minus 1,5%) anbelangt - hervorhebt,
weist Mödling mit einer Rate von nur 4,4% die niedrigste Arbeitslosigkeit in NÖ auf", freut sich LAbg. Hans Stefan Hintner.****

Der Erfolg der niederösterreichischen Arbeitsmarktpolitik wird noch deutlicher, wenn man den Vergleichszeitraum vor einem Jahr betrachtet. Waren im Dezember 1997 noch 2351 der unselbständig Erwerbstätigen des Bezirkes arbeitslos gemeldet, so verringerte sich diese Zahl im Dezember 1998 auf 2.057. Das bedeutet einen Rückgang der Arbeitslosigkeit vom 12,5% bzw., daß 294 ArbeitnehmerInnen einen neuen Job fanden.

"Trotz dieser erfreulichen Arbeitsmarktdaten bleibt es unser Ziel, die Arbeitslosenquote weiter zu verringern und noch mehr Menschen als bisher in Beschäftigung zu bringen. So wurde erst kürzlich von seiten der Landesregierung das "Comeback-Programm" für die Beschäftigung von älteren Arbeitslosen beschlossen, von dem wir uns wertvolle Impulse für neue Jobs bei den über 50-Jährigen erwarten", schloß Hintner.

- 2 -

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI