Mikl-Leitner zu Klima: Ein Haufen voll leerer Worthülsen

Semmering-Basistunnel kostet Steuerzahler Milliarden

Niederösterreich, 10.1.1999 (NÖI) - "Der Semmering-Basistunnel kostet den Steuerzahlern Milliarden. Den entgegen den Versprechungen des damaligen Verkehrsministers und nunmehrigen Bundeskanzlers Klima im Jahr 1994 den Tunnel privat zu finanzieren, sollen die Steuerzahler für dieses Prestigeprojekt voll zur Kassa gebeten werden", so VP-Landesgeschäftsführerin Mag. Johanna Mikl-Leitner zu den gestrigen Aussagen des Bundeskanzlers. ****

"Die Aussagen von Klima den Tunnel unbedingt durchpeitschen zu wollen, reihen sich somit nahtlos in jene der gesamten SP-Klubklausur: Ein Haufen voll leerer Worthülsen", übt die VP-Managerin heftige Kritik an der Ankündigungspolitik der SPÖ. Mit diesen Aussagen stellt sich die SPÖ nicht nur gegen die Steuerzahler, sondern ignoriert auch einen Rechnungshofbericht, der bekanntlich im Vorjahr heftige Kritik an diesem Projekt geübt hatte.

Es läge an der Hauptverantwortung des heutigen Bundeskanzlers, daß es bis dato keine leistungsfähige Nord-Süd-Verbindung gäbe. Sinnvolle Alternativen, wie etwa die "Süd-Ost-Spange-Light", lägen seit langem auf dem Tisch. "Sowohl Bundeskanzler Klima als auch Verkehrsminister Einem verzögern diese Alternativen offensichtlich bewußt, um ihr Prestigeprojekt durchzubringen", so Mikl-Leitner.

(Schluß)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI