ÖVP-NÖ für vorverlegte Nationalratswahlen

St. Pölten (OTS-SPI) "Die von Haß und unhaltbaren
Anwürfen gegen Bundeskanzler Klima triefende Aussendung
der ÖVP- Abgeordneten Roth läßt nur einen Schluß zu - die Pröll-ÖVP will vorgezogene Nationalratswahlen", sagte heute
der niederösterreichische SPÖ-Landesgeschäftsführer Oswald Posch.

"Die Pröll-ÖVP setzt damit nicht nur einen weiteren Tiefpunkt politischer Kultur, sondern demoliert damit auch die Leistungen
der Schüssel-ÖVP in der Koalition. Prölls Partei zeigt sich hiermit immer mehr als "unguided missile", als außer Kontrolle geratenes Flugobjekt, das auf landespolitischer Ebene einen Zick-Zack-Kurs fliegt: Auf der einen Seite nach
Zusammenarbeit heischend, auf der anderen Seite aber brutale Parteipolitik. Die Pröll-ÖVP wird mit sich selbst ins Reine
kommen müssen, will sie Wahlkampf oder Arbeit fürs Land",
sagte Posch abschließend.
(schluss)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN/NSN