Grasberger: Wintertourismus im Bezirk Lilienfeld im Aufwind

57 Millionen Schilling des Landes für Investionsprogramm Mitterbach

Niederösterreich, 10.1.99 (NÖI) "Der Wintertourismus im Bezirk Lilienfeld boomt wie selten zuvor. Die Liftbetreiber in
Lilienfeld, Türnitz und Annaberg sind mit dem bisherigen Verlauf der Saison mehr als zufrieden", konstatiert Bundesrat Ing. Walter Grasberger. Die beträchtlichen und nicht selten umstrittenen Investitionshilfen der vergangenen Jahre durch das Land NÖ und die Gemeinden beginnen sich zu lohnen. Heuer ist der Beweis endgültig erbracht, daß der Weg des Landes NÖ, der kristengeschüttelten und mancherorts schon totgesagten Wintersporteinrichtungen beim Mondernisierungsschub zu helfen, der einzig richtige war.****

Ein Wermutstropfen ist allerdings nach wie vor die stillgelegte Liftanlage in Mitterbach/Erlaufsee. Obwohl rund 57 Millionen Schilling Investitionsfördermittel des Landes NÖ bereit liegen, gelingt es nach wie vor nicht, einen Neubau der Bergbahnen Mitterbach umzusetzen. Leider hat das benachbarte Bundesland Steiermark bislang keinen Weg gefunden, das so wichtige Projekt zu unterstützen, obwohl Synergiewirkungen für die Wintersportanlagen im Mariazellerland zu erwarten wären. "Die Wintersaison 98/99 zeigt, wie notwendig Investitionen auf diesem Sektor sind. Eine Zusammenarbeit der beiden Bundesländer im Grenzgebiet ist unerläßlich", schließt der VP-Mandatar.
- 2 -

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI