Schüler der Vienna Business School HAK Mödling gewinnt Betriebswirtschaftslehre-Schülerwettbewerb

Wien (OTS) Als Bundessieger beim "Star-BWL (Betriebswirtschaftslehre)-Wettbewerb" ging gestern, Donnerstag, Michael Horwat von der Vienna Business School HAK Mödling hervor. Er ist gleichzeitig Landessieger von Niederösterreich. Insgesamt haben heuer fast 20.000 Schülerinnen und Schüler aus Handelsakademien, Handelsschulen und Höheren Lehranstalten für wirtschaftliche Berufe bei diesem Wettbewerb mitgemacht. Sie stellten sich dabei jeweils mehr als 60 Fragen über den Betriebswirtschaftslehre-Stoff. Dabei galt es beispielsweise
Fragen über die EU, die Börse, das Versicherungsgeschäft oder zum Export mittels Computer zu beantworten – teilweise auch in Englisch. Ziel des Wettbewerbs ist es, die Schüler zu motivieren, sich vermehrt mit Wirtschaftsfragen auseinander zu setzen. ****

Die weiteren sechs Landessieger sind: Sonja Mayer, BHAK Neusiedl/See (Burgenland), Gertraud Denscher, BHAK 12 Wien, Johann Reicher, BHAK Graz, Monsbergergasse (Steiermark), Stefan Ullreich, BHAK Althofen (Kärnten), Severin Eisl, BHAK Bad Ischl (OÖ) und Manuela Trieb, BHAK Bludenz (Vorarlberg).

Die sieben Sieger haben eine Reise nach Brüssel gewonnen. Für alle Teilnehmer gibt es eine lasergeschnittene Plakette mit dem Star-BWL-Logo und eine Teilnehmerurkunde.

Der Star-BWL-Wettbewerb wird seit 1994 bundesweit vom Unterrichtsministerium und dem Hauptverband der österreichischen Sparkassen durchgeführt. Insgesamt haben bisher 55.000 Schülerinnen und Schüler aus berufsbildenden mittleren und höheren Schulen daran teilgenommen. Die Fragen werden von einem bundesweit zusammengestellten Lehrerteam entwickelt und laufend aktualisiert und überarbeitet.
(Schluss)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Elisabeth Halvax,
Tel. 01 / 531 20 - 5013 DWUnterrichtsministerium,

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MUN/MUN